• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

hohe Kurzsichtigkeit b. Kind

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • hohe Kurzsichtigkeit b. Kind

    Mein Sohn ist nun 8 Jahre alt und leidet stark unter seiner sehr hohen Kurzsichtigkeit, auf beiden Augen - 15 Diop.! Es wurde bei ihm mit ca. 6 Monaten festgestellt und er trägt seit dem seine Brille, jedoch stieg die Kurzsichtigkeit innerhalb dieser Zeit von - 6 Diop. auf den heutigen Wert, der seit ca. 1 1/2 konstant ist. Er ist weder eine Frühgeburt noch hatte ich Schwierigkeiten während der Schwangerschaft. Nun ist meine Frage: Besteht denn keine andere Möglichkeit meinem Sohn zu helfen, als die Sehhilfe durch eine Brille oder Kontaktlinsen? Wir haben hier innerhalb Deutschland die meisten Fachärzte konsultiert, aber vielleicht gibt es ja noch eine andere Möglichkeit Weltweit. Vielen Dank bereits jetzt für Ihre Bemühungen. mfg, petra eisenberg


  • RE: hohe Kurzsichtigkeit b. Kind


    Sehr geehrte Frau Eisenberg,
    theoretisch gibt es noch die Möglichkeit einer Laserung oder einer Operation. Allerdings bestehen diesbezüglich zu wenige Langzeiterfahrungen als dass man es Ihnen guten Gewissens empfehlen könnte. Und auch damit wird ja nur ein Symptom behandelt, nicht aber eine Ursache (die vermutlich nicht eindeutig bekannt ist). Solange eine Korrektur mit Brille oder Kontaktlinse möglich ist, ist es sicher das beste, das Auge nicht zu operieren. Man weiß leider nicht, wie die zukünftige Entwicklung der Kurzsichtigkeit bei Ihrem Sohn sein wird. Wenn überhaupt eine Operation (dazu zählt auch eine Laserbehandlung) erwogen wird, ist das am besten, wenn die Werte stabil sind.
    Mit freundlichen Grüßen,
    Dr. A. Liekfeld.

    Kommentar


    • Re: hohe Kurzsichtigkeit b. Kind


      Liebe Petra,

      ich sehe zwar, dass Dein Beitrag schon Jahre zurück liegt, vielleicht hast Du aber in den letzten Jahren positive Erfahrungen machen können???
      Mein Sohn ist 2 1/2 und hat jetzt -7 Diop. (im November waren es noch -4!!!). Die Ärzte konnten bis jetzt nicht wirklich helfen und sind der Meinung, dass es in den nächsten Jahren weiter stark ansteigen wird.
      Wir machen uns große Sorgen und wissen nicht mehr weiter.
      Vielleicht kannst Du einen positiven Anstoß geben?
      Wie geht es Deinem Sohn jetzt? Konnte er eine "normale" Schule besuchen?

      Ich danke Dir.
      Liebe Grüße
      Juliane

      Kommentar


      • Re: hohe Kurzsichtigkeit b. Kind


        Guten Abend, Frau Eisenberg,

        das ist eine außergewöhnlich schnelle Entwicklung. Ist bereits einmal die Hornhaut-Oberfläche vermessen worden? Man sollte ausschließen, dass es sich um Veränderungen an der Hornhaut handelt, die dann ggf. auch anders behandelt werden kkönnten.
        Für Kontaktlinsen ist Ihr Sohn vermutlich noch etwas zu jung. Aber bei sehr vorsichtigen und vernünftigen Kindern kann das auch klappen.

        Mit freundlichen Grüßen,
        Priv.-Doz. Dr. A. Liekfeld.

        Kommentar