• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Grauer Star

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Grauer Star

    Ich bin 33 Jahre alt und habe angeborenen Grauen Star. Mein Arzt hat mir freigestellt mich operieren zu lassen. Da ich am Computer arbeiter würde ich gerne wissen, wie schnell ich nach der OP wieder am Computer arbeiten könnte.

    Gibt es bei angeborenen grauen Star andere Risiken als bei Altersstar? Mein Arzt sagte mir, dass einige Patienten danach ganz auf eine Brille verzciehten können. Wovon ist das abhängig?

    Viele Grüße , Anke


  • RE: Grauer Star


    Hallo Anke,
    prinzipiell kann man nach der Operation des grauen Stars recht schnell wieder arbeiten (innerhalb weniger Tage), viele Kliniken und OP-Praxen operieren den grauen Star auch ambulant.
    Gelegentlich können die Patienten nach einer solchen Operation gänzlich auf eine Brille verzichten. Diese Möglichkeit besteht vor allem dann, wenn sogenannte Multifokallinsen eingepflanzt werden, wie es manche Kliniken und Operateure anbieten. Aber bezüglich der Vor- und Nachteile sollten Sie sich ausführlich beraten lassen.
    Die intraoperativen Risiken sind prinzipiell bei jüngeren Patienten nicht höher als bei älteren. Allerdings trägt ein jüngerer Patient nach der Operation ein etwas höheres Risiko, einen sogenannten "Nachstar" zu entwickeln, den man dann durch eine erneute kleine Operation oder durch den Laser entfernen kann.
    Außerdem kann es sein, dass Sie aufgrund des angeborenen grauen Stars eine sogenannte "Schwachsichtigkeit" entwickelt haben, so dass eventuell auch nach der Operation ihre Sehkraft nicht auf 100% ansteigt. Jedoch sind diese Aussagen ohne Untersuchung und nähere Angaben rein spekulativ. Ihr behandelnder Augenarzt kann Ihnen sicher konkreter auf Ihre Fragen antworten.
    Viel Erfolg bei der bevorstehenden Operation,
    A. Liekfeld.

    Kommentar