• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Augenschäden seit Geburt

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Augenschäden seit Geburt

    Guten Tag,

    bei meiner Tochter wurde gleich nach der Geburt
    eine Irisspalt und eine Trübung der Linse festgestellt. Die behandelnden Aerzte sind jedoch zuversichtlich dass sehen mit diesem Auge möglich ist.
    Die linke Augenhöhle war leer.
    Da auch die Aerzte relativ ratlos sind möchte ich hier
    fragen ob es ähnliche Fälle gibt.
    Da wir, die Eltern äusserst gesund leben verstehen wir nicht wie dies möglich ist.
    Auch gab es in beiden Familien nie irgendein Fall von Augenkrankheiten oder anderen Krankheiten.


  • RE: Augenschäden seit Geburt


    Guten Tag Frau Vogel,
    sicherlich ist die Erkrankung Ihrer Tochter nicht einzigartig. Es werden immer wieder Neugeborene beschrieben, bei denen ein oder beide Augen nicht angelegt sind. Auch Linsentrübungen und andere Fehlbildungen der Augen kommen leider immer wieder vor. Teilweise kann und sollte man eine Trübung der Linse operativ angehen. Über den entsprechend günstigen Zeitpunkt kann Sie sicher Ihr Augenarzt aufklären.
    Leider kennt man nur in wenigen Fällen die genauen Ursachen und Mechanismen solcher Fehlbildungen. Und auch die gesündeste Lebensführung der Eltern schützt nicht vor spontanen genetischen Missbildungen.
    Sie sollten sich jedenfalls gut und intensiv beraten lassen, damit nichts bei Ihrer Tochter verpasst wird.
    Alles Gute für Sie und Ihre Tochter,
    A. Liekfeld

    Kommentar