• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Grauer Star/Glaukom

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Grauer Star/Glaukom

    Seit ca. 1 Jahr leide ich unter grauem Star. Die Linsen beider Augen sind ersetzt. Vier Monate nach der ersten OP wurde eine Kapselfibrose festgestellt, 3 Monate nach der 2. OP auch auf dem anderen Auge.
    Bei einem Auge ist eine Glaskörpertrübung im Anfangsstadium diagostiziert worden.
    Der Augeninnendruck wird regelmäßig kontrolliert, weil alle weiblichen Mitglieder und Vorfahren in meiner Familie an Glaukom erkrankten. Der Augeninnendruck ist meistens normal (16-22).
    Da ich erst 50 bin und mir gesagt wurde, daß eine Glaskörpertrübung zur Erblindung führen kann, bin ich doch etwas besorgt. Zumal die Lichtempfindlichkeit beider Augen zunimmt.
    Eine getönte Brille hat nicht den gewünschten Effekt und eine Sonnenbrille kommt wegen der eingeschränkten Sehfähigkeit nicht in Frage.
    Meine Arbeit am Computer habe ich eingeschränkt, soweit es ging.
    Was kann ich noch tun, um mein Augenlicht zu erhalten?


  • RE: Grauer Star/Glaukom


    Hallo Ursula,
    in der Regel führt eine Glaskörpertrübung nicht zur Erblindung! Das, was Sie vermutlich zur Zeit am meisten stört, wird wohl die bereits diagnostizierte Kapselfibrose sein. Zu einem späteren Zeitpunkt kann man diesen sogenannten "Nachstar" eventuell operativ oder mit dem Laser entfernen. Ob und wann das in Frage kommt, sollten Sie mit ihrem behandelnden Augenarzt klären.
    Bezüglich Ihres Augeninnendruckes ist es tatsächlich wichtig, dass er regelmäßig kontrolliert wird. Zusätzlich sollten regelmäßig Gesichtsfelduntersuchungen durchgeführt und Ihr Sehnervenkopf (sieht der Augenarzt am Augenhintergrund) vom Augenarzt begutachtet werden. Denn auch das sind Parameter, die sich bei einem Glaukom verändern. Und bei der von Ihnen beschriebenen Gesamtkonstellation Ihrer Augenbefunde erscheint mir ein nicht oder zu spät entdecktes Glaukom das, was Ihr Augenlicht am ehesten bedrohen könnte.
    Eine erhöhte Lichtempfindlichkeit kann gelegentlich auch mit anderen Faktoren, wie einem "trockenen Auge" zusammenhängen und können eventuell von ihrem Augenarzt geklärt werden. Das Arbeiten am Computer schadet in der Regel ihren Augen nicht, das heißt eine entsprechende Einschränkung ist aus rein medizinischer Sicht meistens nicht erforderlich.
    A. Liekfeld

    Kommentar


    • Re: Grauer Star/Glaukom


      Bei der Kapselfibrose (Nachstar ) komt es zu einer Bildung von Fasern am natürlichem Kapselsack, die mittels YAG Laser ambulant geschnitten werden können. Die dürfte für einen niedergelassenen AA kein Problem sein.
      Bei eine Glaskörpertrübung, kann operativ der natürliche Glaskörper mittels einer PPV (Pars plana Vitrektomie) getauscht werden. Interessant ist, wo kommt die Trübung her?
      Beides hat meines Wissens nix mit einem Glaukom (grüner Star) zu tun, wo das Kammerwasser nicht abfließen kann und der erhöhte Augeninnendruck, den Seenerv zerstört, was zur Erblindung führt, wenn nicht eingegriffen wird, was heutzutage ohne weiteres möglich ist!

      Kommentar