• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Morgens geschwollenes Oberlid, starke Schmerzen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Morgens geschwollenes Oberlid, starke Schmerzen

    Hallo,

    ich (normalerweise Kontaktlinsenträger) habe nun seit knapp einer Woche morgens ein geschwollenes Oberlid vorallem zur Nase hin. Zusätzlich hatte ich zu Beginn ein starkes Fremdkörpergefühl und Druck im Auge, dieser Druck ist inzwischen überhalb das Auge gewandert, kurz unter der Augenbraue.

    Ich war nun deswegen bereits zweimal beim Augenarzt, die erste Diagnose war trockene Augen, Augentropfen halfen nicht, es wurde schlimmer. Zweite Diagnose Gerstenkorn, antibiotische Augesalbe nehme ich nun seit 4 Tagen, doch es wird nicht wirklich besser. Eiterpickel oder punktuelle Verdickung sind nicht zu sehen.

    ich habe ein dauerhaftes Druckgefühl im bzw über dem Auge, was inzwischen bis zu den Zähnen Und dem Ohr abstrahlt.

    Was könnte es noch sein? Die anhaltenden Schmerzen sind wirklich belastend.

    Vielen Dank!


  • Re: Morgens geschwollenes Oberlid, starke Schmerzen

    Harte oder weiche Linsen?

    Kommentar


    • Re: Morgens geschwollenes Oberlid, starke Schmerzen

      Weiche Linsen, habe sie aber seit 1 Woche nicht mehr getragen. Keine Rötung im Auge oder sonstige sichtbare Auffälligkeiten, bis auf das morgens geschwollene Augenlid, welches sich aber nach 1-2 h normalisiert.

      Kommentar


      • Re: Morgens geschwollenes Oberlid, starke Schmerzen

        Guten Tag, Kasimie,
        das ist aus der Ferne ohne Kenntnis des Befundes schwer zu beurteilen. Ich denke, wenn die Beschwerden zunehmen, sollten Sie erneut den Augenarzt aufsuchen.
        Mit freundlichen Grüßen,
        Prof. Dr. A. Liekfeld.

        Kommentar



        • Re: Morgens geschwollenes Oberlid, starke Schmerzen

          Hallo nochmals,

          ich war am nächsten Tag nochmals beim Augenarzt, dieser hielt an der Diagnose Gerstenkorn fest.
          Es gab eine neue antibiotische Augensalbe die auch Entzündungshemmend wirken sollte, er meinte wieder, dass es nach 2-3 Tagen besser werden sollte. Dies ist nun 6 Tage her.

          Kurz war es gefühlt auch besser, aber nun sind die Schmerzen noch weiter hoch gewandert und sitzen außen an bzw. leicht über der Augenbraue. Sie nehmen am Tage zu und fühlen sich nach einer Mischung aus blauer Fleck und Nebenhöhlenentzündung an, ist aber eben am äußeren Augenbrauen Berreich. Der Bereich ist leicht druckempfindlich, Schmerz wird aber beim vorne überbeugen nicht stärker. Tagsüber entwickelt sich dann ein leichter Kopfschmerz, der sich anfühlt, als würde das Sehen anstrengen und der Bereich sich verkrampfen (wirklich schwer zu beschreiben).

          Das Augenlid war morgens nun seit 2Tagen nicht mehr geschwollen, dafür fangen nun ähnliche Symptome am anderen Auge an. Morgens minimal Schleim in den Augen.

          Insgesamt habe ich das Gefühl irgendwie nicht optimal sehen zu können, dies wurde aber beim Augenarzt getestet und es war alles ok.

          Wenn ich die Augenbrauen hochziehe merke ich ebenfalls einen leichten Schmerz, äußerlich ist aber nichts zu sehen.


          Leider schaffe ich es aktuell einfach nicht nochmal zum Augenarzt, daher nochmals die Frage:
          was könnte das sein? Was liegt denn in diesem Bereich, das sich vielleicht entzünden könnte?
          Ich konnte leider überhaupt nix dazu finden.

          Der Augenarzt hat leider wieder nur einen kurzen Blick auf das Lid geworfen und die nächste Salbe verschrieben. Stecke mitten in der Kindergarteneingewöhnung und kann daher die üblichen Notfallsprechstunde nicht wahrnehmen und Termin bekommt man überall erst in 6-8Wochen.

          Danke für die Hilfe!

          Kommentar


          • Re: Morgens geschwollenes Oberlid, starke Schmerzen

            Guten Tag, Kasimie,
            ich würde zunächst abwarten - vielleicht geben sich die Beschwerden wieder. Wenn es schlimmer wird oder auch nach Wochen nicht verschwindet, sollten Sie den Befund nochmals kontrollieren lassen (für "Notfälle" sollte Ihre Augenarzt-Praxis eigentlich immer für Sie da sein...).
            Mit freundlichen Grüßen, Professor Dr. med. A. Liekfeld, FEBO

            Kommentar