• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Starkes Fremkörpergefühl und extrem verschwommene Sicht nach Katarakt OP

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Starkes Fremkörpergefühl und extrem verschwommene Sicht nach Katarakt OP

    Hallo,

    meine Mutter hatte am 08.05. eine Katarakt OP am rechten Auge. Die OP verlief leider nicht normal. Das habe ich gestern einen Tag nach der OP erfahren. Der Arzt hat mich jedoch nicht ausreichend aufgeklärt. Ich habe nur mitbekommen, dass die OP länger gedauert hat, da meine Mutter eine Hornhautverkrümmung hat und die Linse zu hart war, es zu Komplikationen geführt haben soll und somit die OP länger gedauert hat. Die Folgen waren eine zu hoher Augeninnendruck, der gestern bei der Untersuchung durch Medikamente angepasst wurde. Die starken Schmerzen sind dadurch besser geworden, jedoch hat meine Mutter seit der OP ein extremes, stechendes Fremkörpergefühl, sodass sie ihr Auge nicht öffnen kann. Sie verspürt dieses Stechen auch wenn sie ihr Auge geschlossen hat. Zudem ist ihre Sicht extrem verschwommen. Der Arzt meinte es könnte 2 bis 3 Wochen dauern bis ihre Sicht sich bessert. Nach einer Recherche habe ich herausgefunden, dass es sich wahrscheinlich um eine Hornhautschwellung handelt. Stimmt das? Außerdem kann ich mir nicht erklären was der Grund für die Komplikation während der OP ist. Es war im voraus bekannt, dass sie eine Hornhautverkrümmung hat und zudem hat sie extra Messungen und Untersuchungen durchgeführt, die wir aus eigener Tasche gezahlt haben. Sogar für eine torische Linse haben wir gezahlt. Was genau war der Grund für die Komplikation und wie kann man so etwas nochmal vermeiden. Sie hat noch das andere Auge vor sich und dieses hat auch eine Hornhautverkrümmung. Was kann sie außerdem gegen das starke Fremkörpergefühl vornehmen, wenn normale Augentropfen nicht helfen? Sie selbst ist fest davon überzeugt, dass es nicht die Schnittwunde im Auge ist die sie spürt, sondern etwas das sich bewegt und ganz weit oben im Auge liegt.

    Bitte helfen Sie mir weiter. Das Vertrauen in den Ärzten fällt mir zu dieser Zeit sehr schwer, da man mir Sachen verschweigt und auf Nachfrage sehr unverständliche Erklärungen gibt, die mir nicht weiterhelfen.


  • Re: Starkes Fremkörpergefühl und extrem verschwommene Sicht nach Katarakt OP

    Guten Tag, na028,
    das tut mir leid für Ihre Mutter. Leider kann ich aus der Ferne und ohne Kenntnisse des Befundes, des OP-Verlaufs usw. keine Empfehlung oder Prognose geben. Die Spekulation mit der "Hornhautschwellung" könnte stimmen und würde die Beschwerden ggf. erklären. Dennoch ist das unbedingt Aufgabe der Ärzte vor Ort und des Operateurs, sich um die Beschwerden Ihrer Mutter zu kümmern - da muss sie insistieren. Auch eine Erklärung sollten Sie unbedingt einfordern! Ich kann dazu auch ohne Kenntnisse der Vorbefunde keine Stellung beziehen.
    Im schlimmsten Fall müssen Sie sich kurzfristig bei einem anderen Augenarzt oder in der Rettungsstelle einer Augenklinik vorstellen.
    Alles Gute für Ihre Mutter und eine schnelle Besserung!
    Mit freundlichen Grüßen, Professor Dr. med. A. Liekfeld, FEBO

    Kommentar


    • Re: Starkes Fremkörpergefühl und extrem verschwommene Sicht nach Katarakt OP

      Sehr geehrte Frau Liekfeld,

      vielen Dank für die schnelle Rückmeldung. Wir waren gestern nochmal zur Kontrolle in der Augenklinik. Der Augeninnendruck ist normal und das Fremkörpergefühl kommt tatsächlich durch die Schnittwunde, die oben im Auge noch etwas offen ist. Dafür haben wir Corneregel bekommen. Wie lange dauert die Wundheilung in der Regel? und wie oft darf sie das Gel auftragen? Die Ärztin meinte sie kann das Gel jede Stunde einmal auftragen. In der Packungsbeilage steht jedoch, dass man das Gel in der Regel 4x täglich verwenden sollte. Außerdem wurde mir auch bestätigt, dass sie durch die OP eine Hornhautschwellung bekommen hat. Derzeit kann sie mit dem Auge nur sehr stark verschwommen sehen. Die Ärzte haben versichert, dass das nicht schlimm sei und dass sich die Sicht in 2 bis 3 Wochen normalisiert. Ist das wirklich so? oder besteht eine Möglichkeit, dass sich ihre Sicht nicht mehr bessert?

      Vielen Dank im Voraus und freundliche Grüße.

      Kommentar


      • Re: Starkes Fremkörpergefühl und extrem verschwommene Sicht nach Katarakt OP

        Guten Tag, na028,
        das Gel kann ohne Bedenken sehr häufig (auch stündlich oder noch häufiger) angewendet werden.
        Hinsichtlich Ihrer Fragen nach der Prognose kann ich Ihnen wirklich keine Auskunft ohne Kenntnis des Befundes geben.
        Mit freundlichen Grüßen,
        Liekfeld.

        Kommentar