• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Medikamentöse Behandlung beim Grauen Star

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Medikamentöse Behandlung beim Grauen Star

    Hallo liebe Forum Mitglieder,
    ich kann leider nicht operiert werden am Grauen Star. Deshalb suche ich eine andere Behandlung mit Tropfen.
    In den USA gibt es Augentropfen mit Lansoterol und einer anderen Substanz, die den Grauen Star aufhalten und rückgängig machen soll. Es gibt sogar Berichte von Nutzern, die eine Verbesserung erreicht haben. Kling gut
    aber ob diese Berichte stimmen. Ich weiß, dass es noch nicht erwiesen ist, das solche Tropfen helfen, aber in meiner Lage würde ich alles versuchen. Wer hat es schon mal damit probiert und kann mir helfen. Es geht nur so, da Operation wirklich nicht möglich.
    Würde mich auch ärztlich behandeln lassen, sollte mir ein Arzt Hilfe anbieten.


  • Re: Medikamentöse Behandlung beim Grauen Star

    Guten Tag,
    es gibt wirklich noch keine Tropfen für den Menschen, die die Linsentrübung beseitigen können. „Der Glaube kann Berge versetzen“, versuchen Sie es mal mit diesen Tropfen, die manche Online Apotheken anbieten.
    Liebe Grüße
    Schöne Augen

    https://abload.de/img/augentropfenh0k3n.jpg

    Kommentar


    • Re: Medikamentöse Behandlung beim Grauen Star

      Hallo Schöne Augen,
      das es keine Tropfen gibt, die helfen , habe ich mir schon gedacht . Aber was ist mit den Tropfen Lanomax Eye Drops. In den Bewertungen werden sie gelobt und eine Tierärztin hat mir Erfolge bei ihren Hunden bestätigt. Was soll man davon halten ? Stimmen die Bewertungen oder sind die verfälscht ? In meiner Situation, sucht man natürlich nach Alternativen.
      Gruss Ralf



      Kommentar


      • Re: Medikamentöse Behandlung beim Grauen Star

        Die Tropfen sind meines Wissens nur bei Hunden ausprobiert. In Deutschland sind diese Tropfen wohl nicht zu haben. Wenn Sie an diese Tropfen ran kommen, bleibt nur ein Ausprobieren.

        Kommentar



        • Re: Medikamentöse Behandlung beim Grauen Star

          Die Lanomax Tropfen sind offiziell noch nicht für Menschen zugelassen, die Zulassung ist in Arbeit. Auf der Homepage berichten Menschen, das sie es auch für sich nehmen und es soll wirken. Doch keiner berichtet, dass der Star komplett weg ist. Die Firma hat sogar ein Mittel entwickelt, das das Lanostol durch die Hornhaut bringt.... klingt alles sehr gut ... aber wenn die Tropfen gut wären, hätte man wahrscheinlich schon mehr darüber gehört .

          Kommentar


          • Re: Medikamentöse Behandlung beim Grauen Star

            Guten Tag, ralf12,
            das ist tatsächlich nicht nicht "ausgereift"...
            Mit freundlichen Grüßen, Professor Dr. med. A. Liekfeld, FEBO

            Kommentar