• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Nystagmus für OP ruhigstellen?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nystagmus für OP ruhigstellen?

    Sehr geehrte Frau Dr. Liekfeld,

    aufgrund einer Augenmuskelparese wegen einer neuromuskulären Erkrankung bin ich von Nystagmus betroffen, der besonders bei stärkerer Lichteinwirkung auftritt. Nun müsste ich den Nachstar behandeln lassen. Gibt es eine Möglichkeit, den Nystagmus für diese Operation auszuschalten? Ich mache mir Sorgen, dass "der Schuss danebengeht", da ich wegen dem relativ starken Licht bei augenärztlichen Untersuchungen die Pendelbewegungen deutlich spüre.

    Mit freundlichen Grüßen, Batwoman


  • Re: Nystagmus für OP ruhigstellen?

    Neben der Tropfenanästhesie gibt es die Möglichkeit einer sog. "Retrobulbäranästhesie", mit der eine deutliche Wirkung auf die äusseren Augenmuskeln erzielt wird. Ob dies bei Ihnen in Frage kommt, muß Ihr behandelnder Augenarzt entscheiden, ggf. unter Hinzuziehung eines Anästhesisten.

    Kommentar


    • Re: Nystagmus für OP ruhigstellen?

      Wenn die Retrobulbäranästhesie die Betäubungspritze ins Auge ist, kommt sie nicht infrage. Leider kompliziert bei mir. Ich dachte auf jeden Fall an Tropfen oder Gel.

      Kommentar


      • Re: Nystagmus für OP ruhigstellen?

        Aber danke für die Antwort.

        Kommentar



        • Re: Nystagmus für OP ruhigstellen?

          Wenn die Retrobulbäranästhesie die Betäubungspritze ins Auge ist, kommt sie nicht infrage. Leider kompliziert bei mir. Ich dachte auf jeden Fall an Tropfen oder Gel.
          Ja, es handelt sich um eine Injektion, jedoch nicht "ins" Auge, sondern "hinter" den Augapfel. Tropfen und Gel kommen gleichwohl auch hier zur Anwendung.

          Kommentar


          • Re: Nystagmus für OP ruhigstellen?

            Danke für die Information. Wenn das Auge mit Tropfen oder Gel ruhiggestellt werden kann, wäre das toll.
            Ist das Gel ein anderes als das Betäubungsgel und wird nur der Nystagmus ausgeschaltet? Die erste Katarakt-OP wurde bei mir nur mit Gelbetäubung gemacht. Willkürliche Augenbewegungen waren damit weiterhin möglich.

            Kommentar


            • Re: Nystagmus für OP ruhigstellen?

              Tropfen und Gel dienen nicht (!) der Ruhigstellung des Auges, sondern der Ausschaltung des Schmerzempfindens.

              Kommentar



              • Re: Nystagmus für OP ruhigstellen?

                Sie schrieben:
                >Tropfen und Gel kommen gleichwohl auch hier zur Anwendung.

                Also nahm ich an, dass es auch Tropfen und Gel gibt, mit denen man die Augen ruhigstellen kann.
                Dass das Betäubungsgel für die Anästhesie ist, ist mir schon klar.
                ​​​​

                Kommentar


                • Re: Nystagmus für OP ruhigstellen?

                  Eine Tropfenanästhesie ist für diese Art von Eingriffen heutzutage die Standardlösung. Für Risikopatienten wählt man ggf. eine Intubationsnarkose. Da jedoch eine Entfernung des Nachstar meines Wissens nur im Sitzen durchgeführt wird, dürfte dies hier nicht in Frage kommen. Was sagt denn Ihr behandelnder Augenarzt bzw. Operateur zu Ihren Bedenken?

                  Kommentar


                  • Re: Nystagmus für OP ruhigstellen?

                    Werde beim Augenarzt demnächst nachfragen.
                    Das Problem ist, dass es bei mir bei augenärztlichen Untersuchungen auch mit wenig Lichteinwirkung zu Nystagmus kommt. Und für die Nachstarbehandlung wird leider Licht benötigt.

                    Kommentar



                    • Re: Nystagmus für OP ruhigstellen?

                      Möglicherweise ist der Nystagmus auch vom eingesetzten Mydriatikum abhängig. Durch meine Erkrankung vertrage ich die herkömmlicher Weise verwendeten wegen ihrer anticholinergen Wirkung nicht gut. Leider habe ich auch eine starke Allergie gegen Benzalkoniumchlorid und vermute, dass ich das nicht werde austesten können. Denn das für mich verträgliche konservierungsmittelfreie Mydriatikum gibt es nur im OP.

                      Kommentar


                      • Re: Nystagmus für OP ruhigstellen?

                        Guten Tag, batwoman,
                        es gibt durchaus konservierungsmittelfreies Mydriatikum auch außerhalb des OPs. Aber vermutlich wird das keinen Einfluss haben. Es gibt keine Tropfen, die den Nystagmus wesentlich beeinflussen können. Aber Sie sollten das Problem mit dem behandelnden Augenarzt besprechen. Vielleicht traut er sich das durchaus zu, bei Ihnen den Nachstar zu behandeln. Die Laser-Impulse, die man einsetzt, sind jeweils extrem kurz, so das ein "Zielen" durchaus möglich ist...
                        Viel Erfolg!
                        Mit freundlichen Grüßen, Professor Dr. med. A. Liekfeld, FEBO

                        Kommentar


                        • Re: Nystagmus für OP ruhigstellen?

                          Ach her je, kann ich ja nur hoffen, dass ich keinen Nachstar bekomme, sonst könnten ja beim Lasern aufgrund meines angeborenen Nystagmus Probleme auftreten. Manchmal habe ich allerdings den Eindruck, weil ich trotz hochwertiger Sonnenbrille sehr stark geblendet bin. Mein Augenarzt meint, ich habe keinen Nachstar (ohne Augenuntersuchung

                          Kommentar


                          • Re: Nystagmus für OP ruhigstellen?

                            Auch mit Nystagmus ist eine Nachstar-Behandlung möglich... Gruß, Liekfeld.

                            Kommentar