• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Farbsehen Deuteranomalie - Grünschwäche

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Farbsehen Deuteranomalie - Grünschwäche

    Hallo liebes Forum,

    Für meinen zukünftigen Job wurde in der Eingangsuntersuchung (Führen von Anlagen und Maschinen) eine Farbsehuntersuchung angeboten.
    Diese bestand aus dem üblichen Ishihara Test.
    Diesen habe ich aufgrund vorhandener Farbfehlsichtigkeit nicht bestanden. Der Arzt hat mir empfohlen, eine Anomaloskopie durchführen zu lassen.
    Gesagt, getan. Termin bei meinem Augenarzt gemacht. Dieser hatte tatsächlich ein ( sehr in die Jahre gekommenes) entsprechendes Gerät.
    Habe mich im Vorfeld über den Ablauf der Untersuchung informiert.
    Die Durchführung verlief meines Erachtens nach nicht korrekt (ständig fremde Lichtquellen Ein- und Ausgeschaltet, keine richtige Erklärung der Verlaufs, (für mich) Funktion des Geräts fragwürdig. Zudem musste alles möglichst schnell gehen.
    Anschließende Besprechung mit dem Arzt verlief ebenfalls nicht zufriedenstellend. Es wurde mehrfach gefragt was mit diese Untersuchung bringen sollte.
    Wir haben uns im Anschluss darauf geeinigt, daß die Ergebnisse der Untersuchung mir per Post zugesandt werden. Da ich das ganze selbst beauftragt habe, sind Kosten in Höhe von ca 20€ entstanden (worüber ich mir aber bewusst war und dies auch kein Problem ist).
    Nun bekam ich Post mit entsprechenden Ergebnissen.
    Ohne Nachfrage steht meine gesamte Diagnostik mit auf dem Befund. Gewünscht wurde jedoch nur die Anomaloskopie. Sollte sich im Nachhinein ändern lassen.
    Jedoch machen mich die Ergebnisse etwas stutzig.
    Ich schreibe kurz die Daten:
    Diagnose : Deuteranomalie
    Gerätedaten:
    Ishiara Farbtafeln: nur 2 Zeichen erkannt (mir wurde auch nur 5 gezeigt)
    Anomalie Quotient: 144 durch 4 = 36 = 1,2 Deuteranomalie

    Da die Erklärung beim Doc nicht viel brachte machte ich mich im Web selbst schlau(viele Quellen hierzu konnte ich nicht finden).
    Laut meiner gefundenen Quelle besteht die Benannte Anomalie jedoch erst ab einem Wert von 1,4

    Da es um einen Job geht würde ich mich gerne Im Vorfeld ausreichend vorbereiten.


    Ich hoffe auf Hilfe

    Vielen Dank im Voraus.

    Viele Grüße


  • Re: Farbsehen Deuteranomalie - Grünschwäche

    Guten Tag, nacom,
    ein Wert von 0,7-1,4 ist tatsächlich "normal". Ob allerdings die Untersuchung richtig durchgeführt und der Wert korrekt ermittelt wurde, kann ich natürlich nicht beurteilen. Im Zweifelsfall sollten Sie noch einmal nachfragen und sich mit dem Arzt in Verbindung setzen.
    Alles Gute für Ihre berufliche Laufbahn!
    Mit freundlichen Grüßen, Professor Dr. med. A. Liekfeld, FEBO

    Kommentar


    • Re: Farbsehen Deuteranomalie - Grünschwäche

      Hallo Frau Dr Liekfeld und vielen Dank für Ihr Antwort.
      Der erste Kontakt mit der Arztpraxis brachte leider nicht den entsprechenden Erfolg, da werde ich noch einmal hinterher fragen.
      Ich habe in der Zwischenzeit einen weiteren Test bei einem anderen Arzt durchführen lassen.
      Ergebnis hierbei

      Diagnosen Deuteranop (ohne irgendwelche Werte, also wohl grünblind)

      Habe mir den Gerätenamen leider nicht gemerkt, er war aber schon ein Digitales Gerät mit Display. Links und rechts ein Knopf für gleich und ungleich, welche ich nach entsprechendem Eindruck drücken sollten.
      Ergebnis siehe oben.

      Macht mich schon etwas stutzig.
      Beim einen Doc fast normalsichtig, beim anderen Grünblind. Sollte noch ein 3. Arzt aufgesucht werden?

      Brauche diesen Test für die G25 (Arbeiten mit hohen Anforderungen in einer Messwarte).
      Da würde die Deuteranopie wohl ein Problem werden.
      Wie sähe mit dem Quotient von 1,2 aus? Finde im Netz leider keine Ausreichenden Quellen und würde mich vor dem Termin mit dem Betriebsarzt selbst gern ausreichend informieren.

      Hoffe auf ein paar weitere Tipps.

      Vielen Dank und viele Grüße

      Schönen Sonntag noch.

      Kommentar


      • Re: Farbsehen Deuteranomalie - Grünschwäche

        Guten Abend,
        ich kenne die Anforderungen für Arbeit an Messwarten nicht. Aber da kann Ihnen der Arbeitgeber sicher Auskunft geben. Das Einfachste ist tatsächlich, Sie lassen sich vom Betriebsarzt beraten.
        Mit freundlichen Grüßen, Professor Dr. med. A. Liekfeld, FEBO

        Kommentar