• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

zugeklebtes Auge

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • zugeklebtes Auge

    Guten Tag




    Bereits in den 60er Jahren war morgens mein rechtes Auge besonders stark 'verklebt'. Weil ich damals ständig am unteren Lidrand -Entzündungen hatte, empfahl mir ein Augenarzt, meine Augen nicht einfach 'auszuwaschen', sondern langsam mit warmem Wasser aufzuweichen. Das mache ich seitdem. Dabei ist die Verklebung inzwischen oft so stark, dass ich bis zu 10 Minuten lang immer wieder ein Tuch mit warmem Wasser zum Aufweichen auf das Auge halte. Manchmal kommt dann nach 5 Minuten eine Art gelbliches Sekret am Oberlid zwischen den Wimpern zum Vorschein, was anscheinend zuvor hinter dem Augenlid war, und das immer noch an den Wimpern stark festklebt.




    Vor Jahren habe ich das Problem mal dem Chefarzt einer Augenklinik erzählt, der sich das nicht vorstellen konnte. Gleiches galt wohl später für eine Augenärztin, der mir eine Salbe verschrieb, die ich abends unter das untere Lid auftragen sollte. Am nächsten Morgen war ich auf dem rechten Auge praktisch blind, weil sich die Salbe über den Augapfel ausgebreitet hatte.




    Hat jemand ähnliche Probleme oder schon mal davon gehört?











  • Re: zugeklebtes Auge

    Nein habe davon noch nie gehört. Eine Bindehautentzündung wird es womöglich nicht sein, da diese ja dann 50 Jahre anhalten würde? Ganz komisch, bist du noch zu weiteren Ärzten gegangen oder nur zu diesen zweien? Vielleicht hat ja ein anderer Arzt eine andere Idee was es sein könnte, oder ein anderes Mittel für deine Augen?

    Ich hoffe es wird irgendwann nochmal bessr, drücke dir die Daumen. Bin gespannt ob du Gleichgesinnte hier findest, denen es ähnlich wie dir ergeht.

    LG

    Kommentar