• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Linkes Auge spinnt

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Linkes Auge spinnt

    Ich geh jetzt schon seit über einem halben Jahr mit Sehproblemen rum. War bei allen Ärzten, Neurologe, Endokrinologe, Mrts schädel und Hws, Lumbalpunktion alles ohne Befund.

    ich hab einen visus von 1. Sehe lt. Test auch über 100% aber leider nicht harmonisch. Das linke Auge ist schwächer, das merke ich. Das wechselt immer mal die Sehstärke. Fühlt sich auch immer lahmer an. Wenn ich das rechte Auge zumache strahlt es unangenehm. Es stört einfach was. Autofahren ist eine Qual. Lesen geht auch schlecht, da nehmen ich die Brille lieber ab, auch wenn ich nicht scharf sehe dann. Im Abstand von 4m seh ich gut. Winkelfehlsichttest reagierten. Aber optikerin meinte ich soll warten, das wäre psychisch. Aber ich werde langsam wirr. Das Gefühl ist ätzend. Nächste Woche soll ich zur sehschule. Ach ja und der vep test war auffällig an beiden Augen was sich niemand erklären kann.
    hat jemand noch eine Idee was ich tun kann?

    Hab von -2,25 (März 19)nun eine Brille mit (seit Juni 19) -1,25. Trockene Augen (trotz Tropfen) und Augenbewegungsschmerzen inkl. Aber wirrer macht mich das Gefühl nicht harmonisch zu sehen. Etwas stört einfach. Aber wie gesagt das Einzelbild links stört schon alleine auch.

    Was kann ich noch tun? Hab echt alles durch.

  • Re: Linkes Auge spinnt

    Guten Tag, Sonnenblume,
    das ist eine wirklich starke Änderung über wenige Monate. Vielleicht sollte die Refraktion mal in Zykloplegie (mit weit getropfter Pupille) durchgeführt und objektiviert werden...
    Mit freundlichen Grüßen, Professor Dr. med. A. Liekfeld

    Kommentar


    • Re: Linkes Auge spinnt

      Das ist schon gemacht worden. Lt. Augenarzt brauche ich sogar nur -1.0 auf beiden augen. Aber das linke auge ist definriv schwächer.

      Kommentar


      • Re: Linkes Auge spinnt

        Dann macht es aber keinen Sinn, -2,25 in die Brille zu geben. Was bedeutet "schwächer"? Weniger Sehkraft (und wenn, wie viel?) oder höhere Kurzsichtigkeit?
        Mit freundlichen Grüßen, Professor Dr. med. A. Liekfeld

        Kommentar



        • Re: Linkes Auge spinnt

          Nein. Ich hatte -2,25, seit Juni habe ich -1,25. Der Augenarzt meinte nach Messung unter Abschaltung der Akkomodation dass ideal -1,0 auf beiden Augen wäre. Aber auf dem linken Auge gabe ich das Gefühl-1,0 bzw -1,25 ist nicht richtig. Es ist langsamer und lahmer. Und hatminisch in der Ferne ist es auch nicht. Im Nahbereich könnte ich dagegen eine noch andere stärke brauchen. Da geht fast ohne Brille besser. Wenn auch nicht scharf. Am wohlsten fühle ich mich bei 3,4 Meter Entfernung und wenn es dunkel wird.

          Kommentar


          • Re: Linkes Auge spinnt

            Harmonisch sollte das heissen

            Kommentar


            • Re: Linkes Auge spinnt

              Guten Tag, Sonnenblume77,
              detaillierte Empfehlungen kann ich Ihnen da aus der Ferne leider nicht geben, da ich den Befund und die Augen nicht selber kenne/ untersucht habe. Sie sollten aber nicht "locker" lassen und Ihre Beschwerden weiter anmerken.
              Mit freundlichen Grüßen, Professor Dr. med. A. Liekfeld

              Kommentar