• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Sehstörungen nach Augapfelprellung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sehstörungen nach Augapfelprellung

    Am 2.9. erlitt ich eine Augapfelprellung. Beim Wiegen meines Koffers löste sich dessen Band und die Waage knallte mir samt Hand direkt auf das rechte Auge. Ich suchte sofort einen Augenarzt auf, zumal ich im unteren Augenbereich einen Effekt hatte, als hätte ich in helles Licht geguckt. Außerdem verschlechterte sich die Sehkraft spürbar.

    Die Ärztin guckte sich das Auge an und sagte leider nichts zu den Sehstörungen. Sie erwähnte lediglich eine Abschürfung auf der Bindehaut, wegen der ich eine antibiotische Salbe nehmen sollte.

    Am nächsten Tag flog ich in den Urlaub, wo ich noch immer bin. Was mich nun beunruhigt: die Sehschärfe ist zurück aber ich habe in dem Auge Lichtblitze gesehen, wenn ich schnell hin und her guckte. Die sind mittlerweile aber wieder weg.
    Aktuell gibt es noch einen Streifen, in dem die Sicht etwas verschwommen ist bzw. alsob ich durch einen Schleier gucke. Kann so etwas als Folge der Prellung zeitweilig auftreten oder deuten sich da schwerwiegende Schäden an? Es gibt hier leider keine wirkliche augenärztliche Betreuung auf der Insel und ich habe erst nächste Woche Mittwoch in Deutschland einen Termin. Dazu muss ich wieder Fliegen und frage mich, ob der Druck nicht auch etwas kaputt machen kann bzw. kaputt gemacht hat beim Herfliegen. :-(

  • Re: Sehstörungen nach Augapfelprellung

    Guten Tag, lousalome,
    das Fliegen wird wohl dem Auge keinen Schaden zufügen, vermutlich ist es auch ausreichend, wenn Sie nach dem Urlaub den Augenarzt aufsuchen. Dann sollte aber auf jeden Fall eine Untersuchung der Netzhaut mit weit getropfter Pupille stattfinden.
    Mit freundlichen Grüßen, Professor Dr. med. A. Liekfeld, FEBO

    Kommentar


    • Re: Sehstörungen nach Augapfelprellung

      Vielen Dank für die Antwort. Ich war mittlerweile in Deutschland beim Arzt und der hat sich die Netzhaut angesehen. Dort ist zum Glück alles in Ordnung und der Glaskörper liegt auch an.
      Die Sehstörungen, die ich aktuell noch habe - Schlieren und Schleier, die gerade wenn es dunkel ist und ich ins Helle schaue störend sind - kommen durch Trübungen innerhalb des Glaskörpers.
      Heit so etwas wieder ab? Ich habe aktuell ständig den Eindruck die Brille ist beschlagen, weil die Schlieren so stark sind. :-(

      Kommentar


      • Re: Sehstörungen nach Augapfelprellung

        Guten Tag, lousalome,
        wenn es sich nicht um kleine Blutungen im Glaskörperraum handelt (z.B. durch das Trauma), ist eher nicht von einer kompletten Resorption auszugehen, und vermutlich werden einige Trübungen bleiben.
        Mit freundlichen Grüßen, Professor Dr. med. A. Liekfeld, FEBO

        Kommentar



        • Re: Sehstörungen nach Augapfelprellung

          Ach je, klingt deprimierend. Was genau die Ursache für die Trübungen ist, hat leider niemand gesagt. Letztlich bleibt wohl nur Abwarten und hoffen, dass eine Besserung eintritt, denn so, wie aktuell, ist die Lebensqualität doch stark beeinträchtigt. Von den Kopfschmerzen, die ich durch die schlechte Sicht bekomme mal ganz ab ...

          Kommentar


          • Re: Sehstörungen nach Augapfelprellung

            Trübungen im Glaskörper dürften allerdings nicht so starke Sehbeeinträchtigungen machen und dadurch Kopfschmerzen. Vielleicht klären Sie mit dem behandelnden Augenarzt noch einmal genau die Ursache und die Prognose (das ist aus der Ferne ohne Kenntnis des Befundes schlecht zu beurteilen)...
            Mit freundlichen Grüßen, Professor Dr. med. A. Liekfeld

            Kommentar