• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schädigung/Beschwerden nach Augenlaser

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schädigung/Beschwerden nach Augenlaser

    Hallo,

    ich hatte gestern meine 6. Sitzung Netzhautlasern wegen extrem dünnen und rissgefährdeten Stellen am rechten Auge. Seit dem Eingriff kann ich nicht mehr richtig lesen, sehe Doppelbilder und verschwommen. Ich dachte es sei heute besser, ist es aber nicht. Das verschwommene Sehen tritt nur auf, wenn ich mit beiden Augen lese. Ich habe bedenken das ein Schuss die Makula oder anderes Gewebe langfristig geschädigt hat. Alle meine anderen Laserungen waren komplikationslos. Nun weiß ich nicht wie ich verfahren soll. Ich gehe zur Uni und muss dort viel lesen, das kann ich nun nichtmehr wirklich. Ein Schreiben bezüglich Nachteilsausgleich will mir die Ärztin nicht austellen (ich habe zusätzlich noch Zapfendystrophie). Ich kann ja nun mein Studium nicht deswegen abbrechen. Hat jemand einen Rat oder kann mir von eigenen Erfahrungen mit dem Laser berichten? Gibt es eine Chance, das es sich in den nächsten Tagen bessert?

    LG und ganz lieben Dank!,


  • Re: Schädigung/Beschwerden nach Augenlaser

    Guten Tag, Elektronon,
    ich hoffe, die Beschwerden haben sich inzwischen wieder gebessert. Grundsätzlich ist es sinnvoll, die Probleme mit dem behandelnden Augenarzt/ Augenärztin zu klären, der/ die Ihre Augen kennt und am ehesten beurteilen kann, was die Ursache ist.
    Mit freundlichen Grüßen, Professor Dr. med. A. Liekfeld, FEBO

    Kommentar