• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Lichtirritation nach Katarakt-OP

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lichtirritation nach Katarakt-OP

    Ich bin vor 4 Tagen am linken Auge operiert worden. Mit der Sehleistung bin ich sehr zufrieden. Wenn ich jedoch in "eine" Lichtquelle schaue, sehe ich "einen" schrägen Lichtstrahl (von links oben nach rechts unten) komplett über das Sehfeld im Auge. Dieser Lichtstrahl erweitert (zerfasert) zu mehreren Strahlen (wie bei einem Prisma) je weiter der Mittelpunkt entfernt ist. Wenn die Lichtquelle wie bei einer LED-Lampe aus mehreren LED's besteht, sehe ich mehrere Strahlen.
    Woher kann diese Erscheinung kommen? Ich habe auch mal was gelesen von "Falten in der Hintergrundkapsel...". Eine Sonnenbrille bringt keine Änderung.

  • Re: Lichtirritation nach Katarakt-OP

    Guten Tag, Rodi,
    es kann durchaus an der Linse, der Position der Linse oder der Hinterkapsel bzw. dem Kapselsack liegen. In den ersten Tagen/ Wochen ist das System jedoch noch dynamisch, so dass sich das noch ändern kann. Dennoch sollten Sie konkret den Operateur/ die Operateurin oder den behandelnden Augenarzt/ Augenärztin nach den Beschwerden fragen. Ggf. kann es in Zusammenschau mit dem konkreten Befund leicht erklärt werden.
    Mit freundlichen Grüßen, Professor Dr. med. A. Liekfeld, FEBO

    Kommentar