• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Katarakt op

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Katarakt op

    Guten Tag Frau Prof. Liekfeld,

    bei mir steht nun eine Katarakt op an, (UNI Klinik)
    habe mittlerweile erfahren, daß einer der OÄ die meisten Ops derart vornimmt,--

    ist es üblich oder überhaupt möglich, zu diesem Kontakt aufzunehmen, und zu fragen, ob er die OP vornehmen würde ?

    frdl.. Gruß

  • Re: Katarakt op

    Guten Tag, Info,
    ich finde, Sie sollten als Patient das Recht haben, zu wissen, wer Sie operiert. Ich halte es auch für sinnvoll, dass der Operateur oder die Operateurin Sie vorher ansehen. Ich handhabe das zumindest in meiner Klinik so. Auf jeden Fall können Sie ja nachfragen (und am Ende haben Sie das Recht, zu entscheiden, wo und von wem Sie sich operieren lassen).
    Mit freundlichen Grüßen, Professor Dr. med. A. Liekfeld, FEBO

    Kommentar


    • Re: Katarakt op

      "Ich handhabe das zumindest in meiner Klinik so." Das stimmt nicht wirklich so. Sie kamen wie ein kleiner Wirbelwind in den Raum:"Sie wollen also von mir operiert werden"? Alles andere haben die Optometristen dann gemacht.

      Kommentar


      • Re: Katarakt op

        Ja, aber ich sehe jeden Patienten selber - das bestätigen Sie ja eben (auch wenn Ihnen die Länge des Kontaktes und die Art des Kontaktes nicht gefallen haben mögen). Natürlich kann ich nicht jede Untersuchung und Vorbereitung selber machen (ist auch nicht sinnvoll, da die Optometristinnen teilweise mehr Routine mit einigen Messungen haben). Ich denke, Sie sollten als Patient ein gutes Gefühl und Zutrauen in den/ die OperateurIn haben. Und dafür müssen Sie ihn/ sie zumindest einmal gesehen haben...
        Mit freundlichen Grüßen, Professor Dr. med. A. Liekfeld, FEBO

        Kommentar