• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Auffälligkeit beim Lesen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Auffälligkeit beim Lesen

    Hallo,

    in letzter Zeit bemerke ich (w, Anfang 40) manchmal beim Lesen, dass ein Teil der Schrift weniger schwarz wirkt als der umgebende Text. Also irgendwie heller oder eher grau. Es scheint beide Augen zu betreffen, habe das mal getestet, indem ich die Augen wechselweise zugehalten habe. Es sind immer Textpassagen, die quasi im Zentrum des Sehens liegen. Bin kurzsichtig und trage deswegen eine Brille. Habe aber den Eindruck, dass ich möglicherweise auch langsam weitsichtig werden. Kann das eventuell daran liegen?

    Danke und LG


  • Re: Auffälligkeit beim Lesen

    Guten Morgen, sumselsum,
    das ist ohne Untersuchung schwer zu beurteilen und wäre nur spekulativ. Ich denke, eine augenärztliche Untersuchung bei Gelegenheit wäre zu empfehlen.
    Und eine kleine Anmerkung: Sie werden nicht langsam "weitsichtig", sondern (wenn überhaupt) "alterssichtig"...
    Mit freundlichen Grüßen, Professor Dr. med. A. Liekfeld, FEBO

    Kommentar


    • Re: Auffälligkeit beim Lesen

      Hallo,

      war inzwischen beim Augenarzt und wollte kurz das Ergebnis rückmelden. Ursache für das komische Phänomen ist wohl eine Drusenpapille, die bei mir in beiden Augen vorliegt. Die wurde schon vor gut 20 Jahren mal festgestellt - hatte ganz vergessen, dass ich das habe. Jedenfalls muss man wohl erstmal nichts machen, sofern die Probleme nicht zunehmen. Insofern bin ich jetzt erleichtert. :-)

      LG

      Kommentar


      • Re: Auffälligkeit beim Lesen

        Danke für die Information und Rückmeldung! Alles Gute, A. Liekfeld.

        Kommentar



        • Re: Auffälligkeit beim Lesen

          Hallo,

          glaub es ist schwierig, selbst für einen Arzt, eine Entscheidung oder eine Diganosse zu stellen. Gehe doch besser mal zum Augenarzt und der soll nachschauen was zur Zeit bei dir los ist. Vielleicht brauchst du ja bald eine Brille zum lesen. Meiner Mama geht es ähnlich, die benötigt auch seit dem sie 42 ist eine Brille zum lesen also kein Grund zur Sorge

          Kommentar


          • Re: Auffälligkeit beim Lesen

            Ähm, danke, aber wie ich ja am 22.10. geschrieben hatte, war ich doch beim Arzt. :-)

            Kommentar