• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Frage zu Brillenwerten (Achse/Zylinder)

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Re: Frage zu Brillenwerten (Achse/Zylinder)

    Sehr geehrte Frau Dr. Liekfeld,
    Wird Sie vermutlich nicht interessieren:
    „Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß“, das wird demnächst mein Motto sein, was das „Schwere Sehen“ anbetrifft. Nachdem nun heute eine neue Diagnose auf dem Überweisungsschein steht „Sehnerv Atrophie“ und ich zum Neurologen soll, verstehe ich langsam nur noch Bahnhof. Sie meinten, alles sei soweit in Ordnung. Dr. Leu nach dem OCT vor 3 Wochen: Netzhaut trocken, Epiretinale Gliose nur ganz gering. Nun die neue Diagnose, von der noch nie was gesagt wurde. Hört sich so an, als ob das fortschreitet. Obwohl ich schon (welch Wunder) im Neurologie Zentrum Potsdam einen sehr kurzfristigen Termin habe, werde ich absagen. Wenn da irgendwas mit der Weiterleitung zum Gehirn nicht funktioniert, kann mir ja nicht geholfen werden. Wenn ich sie verärgert habe, hier meine aufrichtige Entschuldigung.
    Liebe Grüße
    Gela Fiebig
    PS Kann es sein,dass nach Hylo Gel Tropfen die Wimpern wachsen?

    Kommentar



    • Re: Frage zu Brillenwerten (Achse/Zylinder)

      Wenn eine andere Erkrankung dafür verantwortlich ist kann man sehr wohl etwas machen, damit es nicht weiter voran schreitet.
      Zwar kann man die entstandenen Schäden nicht rückgängig machen, aber zumindest schauen was die Ursache sein könnte und diese dann behandeln.
      Also wäre es durchaus sinnvoll, den Neurologen aufzusuchen.

      Kommentar


      • Re: Frage zu Brillenwerten (Achse/Zylinder)

        Ok, danke, vielleicht gehe ich doch hin, habe aber Sorge, dass nichts Gutes raus kommt.

        Kommentar


        • Re: Frage zu Brillenwerten (Achse/Zylinder)

          Aber auch wenn du nicht hingehst wäre es dennoch was es ist und vielleicht auch eine verpasste Chance noch was zu beeinflussen.

          Kommentar



          • Re: Frage zu Brillenwerten (Achse/Zylinder)

            Guten Tag, Frau Fiebig,
            zu Ihrer Frage, ob HyloGel-Tropfen die Wimpern wachsen lassen: Nein. Dies ist als Nebenwirkung bekannt für sogenannte Prostaglandin-Analoga (z.B. Latanoprost), die in der Behandlung des "grünen Stars" eingesetzt werden.
            Mit freundlichen Grüßen, Professor Dr. med. A. Liekfeld, FEBO

            Kommentar


            • Re: Frage zu Brillenwerten (Achse/Zylinder)

              Leider ist aber das Gefühl so, als ob ich eine falsche Brille oder falsche Linsen habe und das ist sehr anstrengend.
              Auch verstärken sich die "Sinnestäuschungen" (seinerzeit habe ich es so ausgedrückt, dass ich die Gegenstände woanders sehe als wo sie stehen).
              Kurzzeitig sehe ich den Weg doppelt in einem Winkel von ca. 40 o. Oder ein parkendes Auto "setzt" sich plötzlich mir vor die Nase auf dem Radweg. Dr. Leu guckt mich nur ungläubig an und verabschiedet sich. Es muss doch eine Erklärung geben.??? Aber es geht ja leider mehreren Menschen so.

              https://abload.de/img/sinnestuschung4bko8.jpg
              Zuletzt geändert von Die Redaktion; 30.09.2019, 09:42. Grund: Bildeinbettung entfernt

              Kommentar


              • Re: Frage zu Brillenwerten (Achse/Zylinder)

                Guten Tag, sehr geehrte Frau Dr., Liekfeld,
                würden sie bitte so freundlich sein und mir kurz die Bedeutung der Begriffe darlegen. Sie haben diese doch sofort auf dem Schirm und sind ganz schnell im Schreiben. „Kleiner Schlaganfall im Auge (vermutlich bei der OP) oder irgendwas mit dem Muskel- kann man medikamentös behandeln“. Mehr ist bei mir nicht angekommen. Ich will mich durch Googeln nicht verrückt machen und mein „Kopfkino“ ausschalten. Erst sollte ich in die Neurologische Klinik, sei aber alles zu lange her, deshalb erstmal MRT. Endlich wurden meine Beschwerden ernst genommen, anhand meines Passfotos hat Frau Engelmann vom Neurologischem Zentrum gesehen, dass mein „Verrutschen“ des Auges wirklich stärker geworden ist.

                https://abload.de/img/berweisungneurologieajkyv.jpg

                Ich hoffe, dass Sie nicht wieder das WE „opfern“, um bei Onmeda zu antworten. Hups, gehört ja wieder nicht hier her, aber wenn man das Gegenüber kennt….
                Liebe Grüße
                Gela Fiebig
                PS. Ich hoffe, Sie können das Bild erkennen, ist von Natur aus sehr flau, durch Bearbetung - mehr Kontrast- wird die Bilddatei zu groß.
                Zuletzt geändert von Die Redaktion; 30.09.2019, 09:43. Grund: Bildeinbettung entfernt

                Kommentar



                • Re: Frage zu Brillenwerten (Achse/Zylinder)

                  Guten Tag, Frau Fiebig,
                  übersetzt bedeutet es, dass die Neurologen vermuten, dass Sie ggf. einen kleinen Schlaganfall gehabt haben könnten, der einen Nerven betrifft, der einen Augenmuskel versorgt (hat keinen Zusammenhang mit der Augen-Operation). Das sollte sicher abgeklärt werden.
                  Mit freundlichen Grüßen, Professor Dr. med. A. Liekfeld

                  Kommentar