• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

YAK Kapsulotomie - Sehstörung danach

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • YAK Kapsulotomie - Sehstörung danach

    Bei mir ist nach ca. 2 Jahren nach einer Katarakt OP mit einsetzen einer neuen Linse ein Nachstar aufgetreten.

    Ohne mir Alternativen aufzuzeigen, sofern es welche gibt, wurde ein YAK Kapsulotomie vorgenommen, mit folgenden Ergebnissen:

    Die Eintrübung ist beseitigt und die Sehleistung entspricht der nach der Katarakt OP.
    Soweit so gut, wenn nicht folgendes Problem aufgetreten wäre, von dem ich in keiner Beschreibung/ Erklärung der YAK Kapsolutomie und den möglichen Komplikationen etwas gefunden habe:
    Offenbar schwimmt nun hinter Linse eine "sog. Schwarte", also das Material das mittels Laser entfernt wurde, die in zum Teil in sehr kurzen Abständen das Sehen beeinträchtigt, in dem sich für einen Moment so etwa wie eine "Schleier" an, bzw. hinter der Linse vorbei schiebt und die Sehschärfe eintrübt.

    Die Augenärztin, welche mich vor und nach diesem Eingriff betreut meinte dazu nur, das ist halt so und ich werde mich daran gewöhnen.

    Ich empfinde das ehrlich gesagt als eine Frechheit, denn diese Störung ist gravierend und beeinträchtigt mich ganz erheblich. Alleine beim Schreiben dieses Textes ist das jetzt ca. 10 Mal aufgetreten. Ich kann mir nicht vorstellen dass ich mich daran gewöhne oder damit abfinden kann. Ich bin davon wirklich sehr genervt, weil ich viel Lese und auch am Bildschirm arbeite und diese Beeinträchtigung absolut störend ist

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht, oder weiß jemand ob es dafür Abhilfe gibt.

    Für Antworten zu diesem Thema bin ich dankbar.

    .....

  • Re: YAK Kapsulotomie - Sehstörung danach

    Guten Tag, wekor,
    es kann sein, dass es dann Sinn macht, noch einmal etwas nachzulasern - manchmal hängt das Material noch an den Rändern bzw. in den Glaskörperstrukturen. Das kann man eventuell mit dem Laser noch mal etwas mobilisieren, so dass es aus dem Gesichtsfeld verschwindet. Sie sollten insistieren und die Augen noch mal mit erweiterter Pupille anschauen lassen.
    Mit freundlichen Grüßen, Professor Dr. med. A. Liekfeld, FEBO

    Kommentar


    • Re: YAK Kapsulotomie - Sehstörung danach

      Sehr geehrte Frau Professor Liekfeld,

      vielen Dank für Ihre Antwort auf meine Frage. Ich konnte mittlerweile eine Verbesserung (vielleicht auch tatsächlich eine Gewöhnung) feststellen und werde mich noch etwas gedulden. Vielleicht wird sich das Thema von selbst erledigen. Falls nicht, bin ich für Ihre Info dankbar, dass man da vielleicht noch etwas nacharbeiten kann um das Problem zu beseitigen. Sollte es sich nicht mit Geduld erledigen, werde ich mich darum bemühen, dass da nochmals nachgelasert wird.
      Ich werde in jedem Fall eine Feedback über den weiteren Verlauf geben.

      Vielen Dank nochmal und beste Grüße aus Bayern.

      Kommentar


      • Re: YAK Kapsulotomie - Sehstörung danach

        Prima, wekor, danke.
        Wenn sich der Befund noch verändert/ bessert, ist ein Zuwarten sicher sinnvoll...
        Mit freundlichen Grüßen, Professor Dr. med. A. Liekfeld, FEBO

        Kommentar