• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Keratitisbehandlung mit Vigamox

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Keratitisbehandlung mit Vigamox

    Guten Abend, ich bin aufgrund von Augenschmerzen und einem kleinen weissen Fleck auf der Hornhaut beim Vertretungsaugenarzt gewesen. Dort wurde eine Verletzung der Hornhaut, eine Keratitis und ein kleines Infiltrat festgestellt. Ich bekam Floxal Augensalbe. Vier Tage später war ich beim Bereitschaftsarzt,weil keine Besserung eintrat, das Auge brannte und tränte. Ich habe auch sehr trockene Augen. Er verschrieb Vigamox Tropfen und Thealoz Duo.

    Am 5.Tag begann das Auge zu tränen und sich zu röten. Ich war wieder beim Augenarzt. Ich muss Geduld haben, die Verletzung war tief und jetzt zeigt sich aber, dass die Entzündung nicht mehr so diffus ist und ich auf einem guten Weg bin. Heute am 6.Tag sieht es aus, als hätte ich eine Bindehautentzündung. Ich soll die Tropfen bis zum 10.Tag nehmen und dann wieder hinkommen. Ich bin verunsichert, weil der Bereitschaftsarzt meinte, er hofft, ich habe mir keinen resistenten Keim eingefangen und es gäbe kein anderes Mittel mehr.
    Ich weiß ich nicht, ob es sich um eine Nebenwirkung der Tropfen, also eine Reizung der Augen handelt oder sich die Infektion wirklich weiter ausbreitet.
    Obwohl die Ärztin ja gestern das auch sicher gesehen hätte.
    Ich plane in zwei Wochen eine große weite Reise und möchte ruhigen Gewissens fahren können, auch wenn ich weiß, dass die Hornhaut lange zum Heilen braucht, möchte ich keine Entzündung mehr haben.
    Also meine Frage ist, trotz roter Augen weiter Vigamox bis zum 10.Tag tropfen oder schon wieder zum Augenarzt ? Danke für Ihre Bemühungen.
    Marianne K.


  • Re: Keratitisbehandlung mit Vigamox

    Guten Tag, Marianne K.,
    das ist aus der Ferne schwierig zu beurteilen. Tendenziell sollten Sie die Tropfen weiter nehmen. Es kann natürlich sein, dass Sie "allergisch" auf einen Inhaltsstoff (z.B. die Konservierungsmittel) reagieren. Wenn es stärker wird, sollten Sie ggf. schon eher wieder zum Augenarzt gehen.
    Gute Besserung!
    Mit freundlichen Grüßen, Professor Dr. med. A. Liekfeld, FEBO

    Kommentar