• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Grüner star und Medikamente gegen tuberkulose

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Grüner star und Medikamente gegen tuberkulose

    Guten Tag,
    ich schreibe für meinen Papa. Mein Papa musste wegen blasenkrebs eine bcg Behandlung mit Tuberkulose Bakterien durchführen lassen. Leider ist etwas davon in Blutbahn gekommen. Er hat jetzt Tuberkulose zum Glück nicht ansteckend. Er muss jetzt viele Tabletten einnehmen auch welche die evtl die sehkraft verschlechtern. Hinzu kommt, dass bei einer Untersuchung grüner star auf beiden Augen bei einem Auge fortgeschritten festgestellt wurde. Er bekommt jetzt augentropfen. Ich mache mich jetzt verrückt und habe Angst, dass es zu einer Erblindung führt weil er die Tabletten nehmen muss. Danke für ihre Antwort.
    Mfg
    Anja. B

  • Re: Grüner star und Medikamente gegen tuberkulose

    Guten Morgen Anja B,
    die Tabletten führen nicht so schnell zur Erblindung, v.a. nicht für eine Akut-Behandlung. Auch haben die Tabletten keinen Einfluss auf den grünen Star, der jedoch unbedingt gut behandelt und kontrolliert werden sollte, damit dadurch das Sehen nicht weiter schlechter wird. Ihr Vater sollte die Augentropfen unbedingt regelmäßig nehmen und regelmäßige Kontrollen beim Augenarzt durchführen lassen (v.a. Kontrolle des Augendrucks).
    Alles Gute für Ihren Vater!
    Mit freundlichen Grüßen, Professor Dr. med. A. Liekfeld, FEBO

    Kommentar


    • Re: Grüner star und Medikamente gegen tuberkulose

      Vielen Dank für Ihre Antwort. Jetzt bin ich echt erleichtert. Die regelmäßigen kontrolltermine nimmt er auf jeden Fall war und ist schon in Behandlung von dem grünen Star.
      Lg
      Anja. B

      Kommentar


      • Re: Grüner star und Medikamente gegen tuberkulose

        Prima. Gruß, Liekfeld.

        Kommentar