• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

katarakt op

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • katarakt op

    Guten abend,

    war in der Klinik bezüglich Termin für eine Katarakt op
    .Nach eingehender Untersuchung wurde eine op noch nicht für erforderlich gehalten, dann später nach weiteren Untersuchungen mit klarer Indikation. .

    es kam zur Sprache, daß wenn der Glaskörper schon entfernt ist,
    während der OP alles immer hoch und runter schaukelt
    aber es gibt eine Einstellung am Gerät, welche dieses beherrschbar macht,
    das hab ich nicht verstanden, was dann dort vor sich geht.
    ich hab das so verstanden, als ob sich dadurch Komplikationen ergeben können.
    was macht das ohne Glaskörper so kompliziert ?

    frdl. Gruß




  • Re: katarakt op

    Guten Tag, info,

    es wäre sinnvoll, sich die Ausführungen vom behandelnden Arzt erneut erklären zu lassen - so, dass Sie es verstehen.
    Grundsätzlich ist eine Katarakt-Operation nach vorangegangener Glaskörper-Operation (Vitrektomie) etwas komplizierter, weil tatsächlich z.B. die Druckverhältnisse während der Operation etwas schwankender sind.

    Mit freundlichen Grüßen, Professor Dr. med. A. Liekfeld, FEBO

    Kommentar


    • Re: katarakt op

      Vielen Dank
      werde in 3 Wochen wieder dort vorstellig und nochmals genau nachfragen,
      das macht einem schon unsicher und Angst....

      frdl. Gruß

      Kommentar


      • Re: katarakt op

        Guten Tag, Info,
        ich gehe davon aus, dass die Operation aber dennoch kein grundsätzliches Problem darstellen sollte.
        Alles Gute!
        Mit freundlichen Grüßen, Professor Dr. med. A. Liekfeld, FEBO

        Kommentar