• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

„Netzhautverbrennung“- Schaden?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • „Netzhautverbrennung“- Schaden?

    Guten Morgen!

    Meine Brille muss zu jedem Zeitpunkt sauber sein. Daher putze ich sie sehr häufig. Auch wenn ich unterwegs bin und die Sonne scheint. Ich halte sie immer gegen das Licht also auch gegen die Sonne, zwar richte ich sie nicht DIREKT auf die Sonne aber eben in die Richtung. Die Brille habe ich jetzt erst seit ca. 3 Wochen und so langsam mache ich mir Sorgen, dass meine Augen durch das ständige Brille-putzen in Gegenwart der Sonne, Schäden nehmen können. Ich schaue beim putzen ja immer durch die Brillengläser. Es macht mir Angst wegen dem Lupenefekt. Sind die Brillengläser wie eine Lupe? Bündeln sie das Licht, wenn ich mit etwas Abstand ( ca. Armlänge ) durch die Brillengläser in Richtung der Sonne schaue? Können Netzhautverbrennungen entstehen? Bündeln Brillengläser das Lich überhaupt und sie so gefährlich? Flecken im Sichtfeld sehe ich keine. Unscharf sehen tue ich, aber ich könnte nie sagen, dass ich richtig scharf gesehen habe. Vielleicht ist es ein wenig schlimmer geworden? Ich hoffe sie können mir weiterhelfen. Liebe Grüße

  • Re: „Netzhautverbrennung“- Schaden?

    Guten Abend, Marco.Winter,
    beim Putzen der Brille sollte kein Schaden entstehen (dauert nicht so lange, Sie schauen ja nicht direkt in des Licht bzw. lassen den Fokus der Brille nicht direkt auf die Netzhaut bündeln. Außerdem haben nur "Plus"-Gläser einen Lupeneffekt, "Minus"-Gläser streuen das Licht.
    Mit freundlichen Grüßen, Professor Dr. med. A. Liekfeld, FEBO

    Kommentar