• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Probleme in meinen Winkeln, starke luftempfindlichkeit

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Probleme in meinen Winkeln, starke luftempfindlichkeit

    Hallo
    Bin neu hier und habe natürlich viele Fragen.
    Ich habe extrem trockene Augen Schirmer 0 und eine meiborndysfuntion.
    Hornhaut ist laut Augenarzt nicht beschädigt, trage Sklerallinsen.
    Trotz Sklerallinsen habe ich extrem Probleme in den Winkel rechts und links (hatte ich aber auch ohne Sklerallinsen) das ich nur beim Gehen in der Wohnung sobald Luft in den Augen kommen es mir extrem unangenehm ist bis zu sehr leichte schmerzen bekomme. Was kann ich noch außer Salben noch machen, mit den Sklerallinsen ist es aber nicht möglich zu Salben.
    Der Augenarzt sagte ich soll mehr Ikervis nehmen zweimal am Tag, jetzt meine Frage, Ikervis (cyclosporin) ist doch nur bei Hornhautschädigung zu nehmen oder? Bring Ikervis was gegen die schmerzen an den Lidkanten? Soll ich Ikervis weiter nehmen?

    Schädigt Kochsalzlösung ( nehme alvita physiologische Kochsalzlösung Ampullen ) die Muzin Schicht?

    Nehme nachts die Salbe Vita Vision, verstopfen die die Meiborndrüsen?
    Trage 16mm Sklerallinsen, schädigen die nicht meine Meiborndrüsen? Der Optiker will auch aufgrund meine Probleme in den Winkel mit größere Linsen versuchen.

    Ist das richtig, man hat mir gesagt, ohne Sklerallinsen sollte man in meinen Zustand alle 7min tropfen um die Hornhaut nicht zu schädigen bzw. wie oft müsste man mindestens mit künstliche Tränenersatz tropfen?

    Ich habe in der Vergangenheit, wo ich keine Sklerallinsen getragen habe komischer weise obwohl ich Stunden nicht getropft habe kein Brennen an der Hornhaut gehabt, kann es sein, das die Nerven da schon geschädigt sind? Da ich kein brennen mehr habe weiß ich auch nicht wie ich tropfen muss. Ein Augenarzt meinte das kommt vom Ikervis. Ikervis brennt auch mehr so stark wie am Anfang!

  • Re: Probleme in meinen Winkeln, starke luftempfindlichkeit

    Guten Tag, lulipot,
    es ist zunächst wichtig, dass Sie sich in die Hände eines Arztes begeben, dem Sie vertrauen, der Sie angemessen betreut. Denn es handelt sich bei Ihnen ja um ein chronisches Problem. Ob Sklerallinsen wirklich sinnvoll sind, kann ich ohne Kenntnis des konkreten Befundes nicht beurteilen. Wenn es aber ohne Linsen geht - umso besser! Vermutlich ist es wichtig, die richtige Zusammensetzung der Augentropfen für Sie zu finden. Es fehlt ja an wässriger und fettiger Phase bei ihnen. Ikervis ist eher nicht sinnvoll, 2x zu tropfen (aber auch das nur unter Vorbehalt ohne Kenntnis des Befundes!). Kochsalzlösung schädigt die Muzinschicht nicht, ist aber auch wenig effektiv.
    Ich denke, auch Lidrandpflege könnte sinnvoll sein und ggf. eine Kombination aus wässrigen und fettigen Augentropfen.
    Das sollten Sie aber unbedingt mit dem behandelnden Augenarzt besprechen.
    Mit freundlichen Grüßen, Professor Dr. med. A. Liekfeld, FEBO

    Kommentar