• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Altersbedingte Makuladegeneration

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Altersbedingte Makuladegeneration

    Sehr geehrte Frau Prof. Liekfeld,
    meine ehemalige Augenärztin hat vor 1 1/2 Jahren durch Zufall bei mir festgestellt, dass ich Ablagerungen hinter der Netzhaut habe. Laut GDX - Untersuchung sollte sich bis jetzt nichts verändert haben. Bisher war ich noch entspannt zu diesem Thema. Meine Ärztin hat ihre Praxis nun aufgegeben, ich mußte mir eine neue AÄin suchen. Diese teilte mir mit, dass ich harte Drusen habe, es sei ein Früstadium der AMD. Außerdem wunderte sie sich, dass ich noch so gut sehen kann. Weitere Auskünfte bekam ich nicht. Außerdem war ich viel zu geplättet um weitere Fragen zu stellen. Und vor einem Jahr soll ich nicht wiederkommen.
    Würden Sie mir bitte 2 Fragen beantworten: Was sind harte Drusen? Sind diese gefährlich?
    Und wenn ich doch noch so gut sehen kann, ist das dann schon ein schlimmer Zustand der AMD?
    Ich ware Ihnen sehr dankbar für die Antwort und wünschen einen schönen Abend.
    Rosettchen

  • Re: Altersbedingte Makuladegeneration

    Es handelt sich wie erwähnt um "Ablagerungen" in der Netzhaut, die durchaus das Sehen nicht einschränken. Allein die Tatsache, dass Sie erst in einem Jahr wiederkommen sollen, spricht eher dafür, dass die Ärztin von nichts Ernstem ausgeht. Aber eine Diagnose aus der Ferne ist leider nicht möglich.

    Kommentar


    • Re: Altersbedingte Makuladegeneration

      Guten Abend, Rosettchen,
      ich kann mich im Grunde den Aussagen von Rdani0 (danke) anschließen. Die Aussagen der beiden Augenärztinnen decken sich: Bei den "Drusen" handelt es sich um Ablagerungen. Eher eine milde Form der AMD.
      Wenn sich das Sehen verschlechtert oder Sie Verzerrungen bemerken, sollten Sie die Augen kurzfristig überprüfen lassen, da es sich dann um eine therapiebedürftige Veränderung handeln kann.
      Mit freundlichen Grüßen, Professor Dr. med. A. Liekfeld, FEBO

      Kommentar


      • Re: Altersbedingte Makuladegeneration

        Sehr geehrte Fr. Prof. Dr. Liekfeld, leider konnte ich wegen einer Erkrankung erst heute an den Computer um Ihre Antwort zu lesen, und um mich dafür zu bedanken. Ich wünsche Ihnen einen schönen Nachmittag und Abend und dass Sie gesund bleiben. Mit vielen Grüßen, Rosettchen

        Kommentar



        • Re: Altersbedingte Makuladegeneration

          Guten Morgen, Rosettchen,
          kein Problem. Danke!
          Hauptsache, Sie sind wieder genesen...
          Mit freundlichen Grüßen, Professor Dr. med. A. Liekfeld, FEBO

          Kommentar