• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Enukleation

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Enukleation

    Hallo, mein Name ist Rebecca und ich bin 25 Jahre jung. Ich habe eine phthisis bulbi (Augapfelschrumpfung) schon seit meiner Geburt, was dazu führte das mir mit 6 Monaten mein rechtes Auge entfernt wurde und mir vorerst eine Art Ölkissen eingesetzt wurde. Dadurch das sich mein Auge mit den Jahren immer wieder entzündet hat und Schmerzen verursachte, hab ich mich im Oktober 2018 dazu entschlossen dieses nun auch entfernen zu lassen. Leider verlief die OP nicht wie geplant: Mir sollte eine Plombe eingesetzt werden, was jedoch aufgrund der verkümmerten Augenmuskeln nicht möglich war. Nun bin ich mit dem Ergebniss nach der OP unzufriedener als vorher. Mein Unterlid hängt noch mehr als vorher und die Bewegung die vorher zwar nur minimal da war, ist jetzt komplett weg.
    Meine Fragen sind daher: Gibt es andere Möglichkeiten um Beweglichkeit und Optik zu verbessern? Kann man Augenmuskeln verlängern? Wäre ein Orbitalimplantat eine Möglichkeit? Ganz schlicht: Gibt es andere Alternativen (mit oder ohne OP)?
    Ich hoffe auf hilfreiche Antworten.
    ​​LG

  • Re: Enukleation

    Guten Tag, Rebecca25,
    das hängt sicher von dem konkreten Befund ab. Ich rate Ihnen, sich in einem "Orbita-Zentrum" an einer Uni-Klinik vorzustellen und sich ggf. mehrere Meinungen von Orbita-Operateuren einzuholen (z.B. Augen-Uniklinik Rostock, Berlin (Charité), Halle...).
    Viel Erfolg!
    Mit freundlichen Grüßen, Prof. Dr. A. Liekfeld.

    Kommentar