• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hilft Brille nach Katarakt OP

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hilft Brille nach Katarakt OP

    Hallo liebe Mitglieder,
    natürlich hilft eine Brille, das weiß ich schon. Mir fiel zu meiner Frage nichts Besseres ein.
    Meine Katarakt OP ist nun schon mehrere Wochen her, aber ich komme immer schlechter zurande. Das Sehen ist in allen Entfernungen so sehr anstrengend. Mir ist so, als trage ich eine Brille mit falschen Gläsern, gehe aber ohne Brille, denn die Brille vor der OP geht nicht mehr. Die vorübergehende Lesebrille aus dem Supermarkt geht auch nur mehr als mühsam. Habe wie eine stramme Kappe auf dem Kopf und das Gefühl, schwere und große Brillengläser vor den Augen zu haben,wo aber keine sind. Dieses Gefühl bewirkt Übelkeit. Einen Arzttermin habe ich erst zur Routineuntersuchung wieder im Mai. Nun zu meiner Frage:"Habe ich Chancen zumindestens so zu sehen, wie vor der OP? Die eingesetzten IOL Linsen haben ja nicht den cyl. Wert. Aber sollte das so viel ausmachen?" Ich hoffe es!! Vielleicht hat Jemand auch solche Erfahrung gemacht.

  • Re: Hilft Brille nach Katarakt OP

    Guten Tag, Frau Fiebig,
    die Qualität der Sehkraft hängt von den Gesamtbefunden des Auges ab. Wenn Sie so starke Beschwerden haben, sollten Sie ggf. den Termin beim Augenarzt eher wahrnehmen.
    Mit freundlichen Grüßen, Professor Dr. med. A. Liekfeld, FEBO

    Kommentar