• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Rauchen nach einer Crosslinking OP

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Rauchen nach einer Crosslinking OP

    Hallo Leute,

    hatte vor gut einer Woche meine Crosslinking OP (Riboflavin-UV-Kollagenquervernetzung hieß das Verfahren bei mir glaub). Die OP verlief gut, keine Schmerzen und danach auch keine Schmerzen. Nur eine extrem schlechte Sicht, was aber ja wohl normal ist

    Meine Frage mag etwas dumm sein - und natürlich nicht jedem hier gefallen, das ist mir klar -, aber fragen kostet ja nichts.
    Und zwar bin ich ein Cannabispatient. Habe chronische Schmerzen und das Zeug hilft mir dabei...das wollte ich dem Arzt nicht sagen, da man leider immer direkt in eine Schublade gesteckt wird...Naja egal, es war dumm, aber leider ist es jetzt zu spät.

    Am Tag der OP habe ich meinen behandelten Arzt gefragt, wie das mit dem Rauchen aussieht. Er meinte, dass ich am gleichen Tag nicht unbedingt rauchen sollte. Also habe ich am gleichen Tag nicht geraucht. Am nächsten Tag habe ich dann eine oder zwei geraucht (also mit Cannabis. Normale Zigaretten rauche ich nicht)...seit dem nicht mehr.
    Drei Tage nach der OP kommt ja die Schutzlinse raus. Das war die Chance meinen Arzt - dieses mal ein Anderer - zu fragen, wie das mit dem Rauchen aussieht. Meine Sicht war ein bisschen milchig (weiß nicht wie man das beschreiben soll), aber der Arzt meinte, dass das die Linse ist und das es besser wird. Weiß jetzt nur nicht mehr, ob die Sicht nach dem herausnehmen der Linse gleich schlecht ist oder ein bisschen besser. Es ist zumindest immer noch milchig/sehr unscharf. Habe ihn dann auch wegen dem Rauchen gefragt. Er meinte, dass ich das lassen sollte, zumindest in der Anfangszeit. Ebenfalls sollte ich Diskos und Kneipen meiden, aber sonst darf ich wieder alles machen.
    Mein nächster Termin ist erst in 2 1/2 Monaten und ich möchte da jetzt nicht anrufen und noch einmal nachfragen, vor allem, weil sich die Ärzte ja selbst nicht einig waren. Zwei Ärzte, zwei Meinungen.

    Was heißt denn bitte "in der Anfangszeit"? Ist die Anfangszeit die Heilungsdauer oder sind das nur ein paar Tage/Wochen?
    Cannabis wirkt sich - laut diversen Artikeln - positiv auf das Auge aus. Es senkt den Augeninnendruck. Ist das gut oder schlecht nach einer solchen OP? Könnte ich rauchen, wenn der Rauch nicht in die Augen kommt und ich mich danach nicht im selben Raum aufhalte?

    Mir ist bewusst, dass es besser wäre, wenn man solche Substanzen absetzen würde, aber auf Cannabis kann ich nicht wirklich verzichten, da ich Tabletten jeder Art verabscheue!

    Könnt ihr mir vielleicht helfen? Wie gesagt, würde ja zum Doc, aber der Termin ist so spät und da kommt es wahrscheinlich drauf an, welcher Arzt gerade da ist. Der eine sagt eben das und der Andere etwas anderes

    Danke schon einmal!

  • Re: Rauchen nach einer Crosslinking OP

    Ich kenne mich in den Zusammenhängen zwar nicht wirklich aus, denke aber dass Rauchen und Cannabis als Schmerzmittel nicht vergleichbar ist, wenn es um den Heilungsprozess geht.

    Warum nimmst du das Cannabis nicht auf andere Weise zu dir, z.B. Kekse backen, dampfen kannst du ohne mit Tabak zu mischen.
    Man muss es ja nicht unbedingt rauchen.

    Ich denke Anfangszeit bedeutet, solange bis das Auge verheilt ist und nicht mehr reizt. bzw bis zur Heilung der Hornhaut.
    Wobei ich denke, dass die meisten Raucher da länger als wenige Tage drauf verzichten können.
    So Sachen solltest du aber immer offen ansprechen, ob dich dann jemand in eine Schublade steckt ist doch dessen Problem, du weißt doch besser wie es ist und einer fachgerechten Antwort sollte das keinen Abbruch tun.

    Kommentar


    • Re: Rauchen nach einer Crosslinking OP

      Guten Tag, KlausKleber1,
      in erster Linie ist es nicht der Wirkstoff, sondern die Rauchexposition, die dem Auge im Heilungsprozess schaden. Daher sollten Sie letzteres möglichst vermeiden - zumindest in den ersten 2-4 Wochen.
      Mit freundlichen Grüßen, Professor Dr. med. A. Liekfeld, FEBO

      Kommentar


      • Re: Rauchen nach einer Crosslinking OP

        Hallo,

        musste ein neues Konto erstellen, da ich auf mein altes, trotz Passwortänderung, nicht mehr zugreifen konnte.

        Danke als erstes für Ihre Antworten!

        Das mit dem Backen stimmt schon. Das werde ich wohl auch machen.
        Und für das nächste Mal werden die Karten auf den Tisch gelegt.


        Das mit der Rauchexposition ist leider nicht so einfach. Versuche es natürlich zu vermeiden, aber das geht nicht immer. Ich merke es aber jetzt schon, dass das Auge einen leichten Druck bekommt, wenn ich mich in einem Raum in dem geraucht wird, aufhalte.
        Aber das Auge hat schließlich Vorrang.

        Danke noch einmal!

        Liebe Grüße

        Kommentar



        • Re: Rauchen nach einer Crosslinking OP

          Guten Abend, KlausKleber2,
          weiterhin gute Heilung für das Auge.
          Mit freundlichen Grüßen, Professor Dr. med. A. Liekfeld, FEBO

          Kommentar