• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Medikamente nach OP Tränenwegsstenose

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Medikamente nach OP Tränenwegsstenose

    Hallo,
    ich hatte letzte Woche eine endoskopische OP meiner Tränenwegsstenose. Dabei wurde ein kleiner Schlauch eingesetzt. In der Klinik habe ich einen Medikamentenplan und ein Rezept bekommen.
    Danach soll ich eine Woche lang je 3x tgl. nehmen:

    Dispadex AT
    Ophtalmin AT
    Otriven NT

    Danach in der 2. Woche nach OP:

    2x tgl. je
    Dispadex AT
    Ophtalmin AT

    und danach in der 3. Woche nach OP:

    1x tgl.

    Dispadex AT
    Ophtalmin AT

    Was mich jetzt etwas unsicher macht ist, dass im Beipackzettel zu Ophtalmin steht, dass man diese AT maximal 5 Tage lang nehmen soll. Und die genannten Nebenwirkungen sind auch nicht zu verachten. Da wäre ja eine Woche schon zuviel.

    Weiterhin steht dabei (auch bei Dispadex), dass man 2-3 min bei geschlossenen Augen auf den inneren Lidrandwinkel drücken soll, um eine "systemische" Aufnahme in den Körper zu vermeiden. Was ist damit gemeint? Dass es ansonsten über die haut einzieht? Dann könnte man doch auch einfach etwas abtupfen. Außerdem steht bei Dispadex dabei, dass man das Abdrücken nicht nach einer frischen OP machen soll, was hier ja der Fall ist.
    Leider steht wie üblich nur auf dem Beipackzettel was man nicht machen soll, aber nicht warum und was dann passieren kann.

    Leider kann ich in der Augenklinik nicht rückfragen, da man telefonisch keine Auskunft geben will und ein Termin zu Sprechstunde erst in 4 Wochen möglich wäre. Und mein Augenarzt hat Urlaub.

    Für einen Rat wäre ich dankbar.

    Die OP ist ansonsten gut verlaufen und mein Auge tränt jetzt schon nicht mehr, obwohl es hieß, dass das gar nicht zu erwarten wäre, wegen des Schlauchs, der den Kanal jetzt blockiert.
    Aber vielleicht liegt das auch nur an den Medikamenten und nach deren Absetzung fängt es wieder an zu tränen?

    Wäre für einen Rat dankbar.

  • Re: Medikamente nach OP Tränenwegsstenose

    Guten Abend, Silberträne,
    es ist vollkommen korrekt, dass Sie die Augentropfen auch länger als im Beipackzettel beschrieben nehmen sollen.
    Das Abdrücken im Lidwinkel sollte in Ihrem Fall tatsächlich besser unterlassen werden.
    Alles Gute für die Heilung und den Verlauf!
    Mit freundlichen Grüßen, Professor Dr. med. A. Liekfeld, FEBO

    Kommentar