• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Netzhautkontrolle

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Netzhautkontrolle

    Hallo,

    ich habe 3 Fragen zur Netzhautkontrolle. In 1999 bin ich aufgrund Degenerationen an beiden Augen gelasert worden.

    1. Die Kontrollen der gelaserten Stellen sollten laut meines letzten Arzt jedes Jahr 1 Mal erfolgen. Jetzt in einer anderen Stadt, sagt der Augenarzt alle 2 Jahre ist ausreichend. Reichen alle 2 Jahre aus, da die Stellen bisher immer stabil waren?

    2. Bei den Kontrollen ist mir aufgefallen, dass manchmal dieses Augenglas in das Auge eingeführt wird und manchmal ohne untersucht wird. Ist dieses Augenglas nicht wichtig, wenn die Stellen peripher liegen?

    3. Ist es schädlich für das Auge, wenn die Pupillen noch etwas erweitert sind, damit TV zu schauen oder am PC zu arbeiten? Man soll ja auch nur mit Sonnenbrille raus gehen, wenn die Pupillen weit getropft sind.

    Im voraus vielen Dank.


  • Re: Netzhautkontrolle

    1. Aufgrund entsprechender Veranlagung gab es ja Gründe für diese Degenerationen. Insofern sollte wohl die gesamte Netzhaut vorsorglich so 1x im Jahr überprüft werden. Dies ist eher unabhängig von den behandelten Stellen zu sehen.
    2. Wenn diese Stellen nur mit Kontaktglas zuverlässig überprüft werden können, ist es so notwendig. Sieht der Arzt sie auch sonst recht gut, dann eben nicht. In jedem Falle sollte weit getropft werden.
    3. Üblicher Gebrauch sollte nicht schaden. Jedoch bedeutet PC ja in gewisser Weise "Naharbeit", die noch einige Stunden danach allein aufgrund der Tropfenwirkung nur sehr erschwert möglich ist. Zudem können Sie den Monitor etwas herunterdimmen bzw. eben etwas TV sehen.

    Kommentar


    • Re: Netzhautkontrolle

      Guten Abend, Mel567,
      1. wenn alles stabil ist, Sie keine Beschwerden haben, sind vermutlich Kontrollen in 2-Jahres-Intervallen auch ausreichend. Wichtiger ist, dass Sie auf mögliche Symptome bei Lochbildungen oder einer Netzhaut-Ablösung hingewiesen wurden und dann entsprechend kurzfristig reagieren. Auch mit einer jährlichen Kontrolle ist nicht garantiert, dass zwischenzeitlich etwas passieren kann.
      2. DAs hängt davon ab, wo genau die Laser- und Degeneration-Herde sich befinden (wie weit peripher) und kann nicht pauschal beantwortet werden.
      3. Ist eher nicht schädlich...
      Mit freundlichen Grüßen, Professor Dr. med. A. Liekfeld, FEBO

      Kommentar