• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

AMD und Gesichtsfeldmessung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • AMD und Gesichtsfeldmessung

    bei einer 90jährigen pflegebedürftigen Angehörigen wurde zur behördlichen Anerkennung des GdB Merkzeichen Bl eine Gesichtsfeldmessung mittels Goldmann Perimetrie gefordert, nachdem diese Messung durch ein modernes Verfahren nicht anerkannt wurde. Für die grafische Darstellung dieser Messung wurde mir von unabhängiger Seite bestätigt, daß auf beiden Augen ein zentraler Ausfall unter 15Grad zu erkennen ist, was bei dem gemessenen Visus von 1/25 Voraussetzung für die Zuerkennung des Merkzeichens Bl ist. Bei der Gesichtsfeldmessung ist meines Wissen entscheidend, daß der Patient in dem Gerät den optischen Mittelpunkt fixiert , was bei der modernen Messung über eine Kamera von außen kontrollierbar ist. Ich frage mich, ob und wie das möglich sein soll , bei einem Goldmann Perimeter die Fixierung auf den zentralen Punkt sicher zu stellen, wenn gerade im Zentrum ein großflächiger Gesichtsfeldausfall besteht . Der Patient sieht beim "Geradeaussehen " nichts, soll sich aber auf den Fixationspunkt konzentrieren, den er nicht sieht !


  • Re: AMD und Gesichtsfeldmessung

    Guten Abend, Siehmal,
    da haben Sie recht, das ist nicht einfach. Allerdings kann man ähnlich wie bei der automatischen Perimetire mittels Kamera bei der Goldmann-Perimetrie als Untersucher durch ein "Guckloch" kontrollieren, ob der Patient geradeaus schaut.
    Mit freundlichen Grüßen, Professor Dr. med. A. Liekfeld, FEBO

    Kommentar


    • Re: AMD und Gesichtsfeldmessung

      Vielen Dank für die Aufklärung. Allerdings dürfte das doch sehr ungenau sein. Es geht ja hier um wenige Grad Abweichung von der "Geradeaus-Richtung"

      Kommentar


      • Re: AMD und Gesichtsfeldmessung

        Bei der Begutachtung geht es eher um die Außengrenzen...
        Mit freundlichen Grüßen, Professor Dr. med. A. Liekfeld, FEBO

        Kommentar



        • Re: AMD und Gesichtsfeldmessung

          Ob Außengrenzen oder Zentrum - wenn nicht genau festgestellt werden kann, ob der Patient geradeaus sieht, ist auch die Festlegung der Außengrenzen nicht sicher , oder ?

          Kommentar


          • Re: AMD und Gesichtsfeldmessung

            Für die Außengrenzen reicht die mögliche Fixations-Kontrolle...
            Mit freundlichen Grüßen, Professor Dr. med. A. Liekfeld, FEBO

            Kommentar