• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Blinde Flecken erst rechts dann links

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Blinde Flecken erst rechts dann links

    Hallo an alle Ratgebenden,

    ich (w/25) habe letzte Woche Dienstag eine fast 10 stündige Untersuchung meiner Augen im KH hinter mir. Bei mir wurde die sehschärfe gemessen sowie der Augeninnendruck. Ein OCT wurde auch gemacht sowie eine Fluoreszensangiografie. Und ganz klassisch die Augenhintergrundspiegelung mit weitem Pupillen und diesem Rahmen eine Untersuchung der papille. Alles o.B. Trotzdem sehe ich auf dem rechten und linken Auge graue Flecken. Diese bewegen sich innen drinnen und bewegen sich nicht mit dem Blick mit. Ich wurde von 2 Ärzten untersucht. Als ich die Ärzte darauf ansprach guckten sie nochmal ganz genau und konnten aber sowohl auf der Makula als auch auf der Retina nichts sehen. Manchmal flackern diese Flecken und haben unterschiedliche Farben. Manchmal blau, gelb, rot.
    wie gesagt die augenuntersuchung konnte nichts ergeben. Was ist nun mein nächster Schritt?
    vielen dank im voraus.


  • Re: Blinde Flecken erst rechts dann links

    Sind die Flecken denn "überlagernd" (also zusätzlich) zum vorhandenen Bild oder eher als "Gesichtsfeldausfall" (der eigentliche Bildbereich ist völlig weg) zu sehen? Wie groß sind die Flecken, werden sie immer gesehen (oder eher bei Helligkeit?), seit wann (Tage, Wochen, Monate, Jahre?), ständig oder kurzzeitig, in welcher Richtung erfolgt die Bewegung innen drinnen, usw?
    Ein nächster Schritt wäre dann in jedem Falle auch ein Neurologe (Überweisung durch den Arzt).

    Kommentar


    • Re: Blinde Flecken erst rechts dann links

      Es sind eher skotome. Auf dem rechten Auge sind sie relativ groß und auf dem linken eher klein. Das geht schon etwas länger. Ich würde mal sagen 2 Jahre. Als ich das erste mal beim Augenarzt war ( Ende 2017) konnte der Augenarzt nichts feststellen. Als es dann schlimmer wurde bin ich noch mal hin. Die andere Ärztin sagte mir da sind drusen zu sehen. Sie hatte die pupillen aber nicht weitgetropft. Dann bin ich halt letzte Woche ins KH und hab da alle möglichen Untersuchungen über mich ergehen lassen und von zwei Ärzten gecheckt. Von beiden kam dass alles in Ordnung ist und dass nichts zu sehen ist. Die flecken sind eher zu sehen wenn es hell ist. Aber auch wenn ich die Augen schliesse sind sie da. Achja und als ich die beiden AA in der Klinik darauf ansprach haben sie exakt im Auge geschaut ob es Anhaltspunkte dafür gibt dass ich diese Flecken sehen. Aber nein gibt es nicht. Zumindest nicht im Auge.
      die flecken bewegen sich von aussen nach innen. Und manchmal habe ich das gefühlt ich könnte z.b. helle Scheinwerfer wie fernlicht bei einem Auto leicht durch den grauen Fleck wahr nehmen.

      Kommentar


      • Re: Blinde Flecken erst rechts dann links

        Guten Tag, Tamse,
        wenn sich die Flecken bewegen, ist davon auszugehen, dass es sich um Trübungen im Glaskörper handelt, die harmlos sind.
        Mit freundlichen Grüßen, Professor Dr. med. A. Liekfeld, FEBO

        Kommentar