• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Grauer Star Op

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Grauer Star Op

    Meine Frau wurde an beiden Augen im Abstand von 14 Tagen im Januar/Februar 2019 am grauen Star operiert.
    das rechte Auge ist in Ordnung. Am linken Auge vor geschädigt mit grünem Star ist nach der Gr.- Star Operation am 28.01.2019 bis zu heutigen Tag ein nach wie vor schlechteres Sehvermögen mit einem noch vorhanden Grauen Schleier verbunden mit Kopfdruck (linke Seite) u. Schwindelgefühlen.
    Diese Symptome waren auch vor der OP vorhanden.!!
    Nach der OP am linken Auge ist ein großer Bluterguß entstanden der jetzt fast abgeklungen ist.
    Vor der OP wurde uns mitgeteilt, dass nach dieser Op der gr. Schleier und die Schwindelgefühle verschwinden würden.
    Bei der letzten Visite beim Augenarzt wurde meine Frau auf weitere 3 Wochen
    vertröstet. Danach sollten die Beschwerden verschwunden sein.
    Dies hatte der Augenarzt aber vor 2 Wochen auch gesagt.
    Meine Frau trägt noch keine Brille. vor der OP rechtes Auge 1D - linkes Auge 3,25 D.

    Sollten wir wegen der Schwindelgefühle und dem Kopfdruck vielleicht einen Neurologen aufsuchen.??
    Oder liegt die Problematik bei dem grünem Star.??

    Bitte um Ihren Rat.

    Mfg. Maria u. Kurt Niefert

  • Re: Grauer Star Op

    Guten Morgen, Herr und Frau Niefert,
    das ist tatsächlich aus der Ferne ohne Kenntnisse des Befundes nicht zu beurteilen. Es könnte auch am grünen Star liegen, wenn er schon besonders fortgeschritten ist. Aber vor allem auch der Befund der Hornhaut müsste bekannt sein, um zu beurteilen, ob es sich vielleicht noch um einen Heilungsprozess handelt, der sich verändern kann.
    Mit freundlichen Grüßen, Professor Dr. med. A. Liekfeld, FEBO

    Kommentar