• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

"Mücken" im Blickfeldrand, ein Warnzeichen?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • "Mücken" im Blickfeldrand, ein Warnzeichen?


    Guten Tag,

    ich hab mal wieder eine Gesundheitsfrage.

    Es geht um diese „Würmchen“ im Blickfeld, von denen man schonmal öfter etwas hört/sieht.

    Normalerweise sieht es ja so aus als würden diese im Kreis oder ständig hin und her „kriechen“.

    Bei mir fällt in letzter Zeit etwas merkwürdiges auf, was etwas von den üblichen Beschreibungen von „Mouches Volantes“ abweicht.

    Manchmal kann es vorkommen, wenn ich vom Schreibtisch aufstehe, dass etwa 10 Sekunden danach im Blickfeldrand diese „Würmchen“ auftauchen (auch ohne weiße Wand). Diese sind aber stärker bzw. deutlicher wahr zu nehmen als normal, sodass ich immer den Eindruck habe, als würden Fliegen oder Insekten im Blickfeldrand kreisen und schaue dann auch unwillkürlich in diese Richtung. Manchmal passiert dies auch vereinzelt im Sitzen. Ich nehme an, dass es vielleicht etwas mit der Blutdruckänderung zu tun hat, aber ein wenig merkwürdig finde ich das schon. Das Phänomen dauert dann meist auch einige Sekunden, die einzelnen Punkte verschwinden aber schnell wieder und sind, wie gesagt, eher im Blickfeldrand zu sehen.

    Kann dies auch auf eine Krankheit hindeuten?

    Über eine Einschätzung würde ich mich sehr freuen.

    MfG

    MarkusH


  • Re: "Mücken" im Blickfeldrand, ein Warnzeichen?

    Guten Abend, MarkusH,
    eine spezifische Krankheit steckt wohl eher nicht dahinter. Es hört sich wirklich am ehesten nach harmlosen Glaskörpertrübungen an. Allerdings ist eine Ferndiagnose schwierig, und wenn Sie zunehmende Beschwerden haben, sollten Sie die Augen bei einem Augenarzt kontrollieren lassen.
    Mit freundlichen Grüßen, Professor Dr. med. A. Liekfeld

    Kommentar