• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Grauer Star OP nach 3 Wochen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Grauer Star OP nach 3 Wochen

    Hallo ich habe vor 3 Wochen eine neue Linse im rechten Auge eingesetzt bekommen, ist alles soweit gut verlaufen und verheilt. Doch habe ich seine "Sehauffälligkeit "die ich nicht richtig weiß zu beschrieben, mich aber doch was stört und beunruhigt. Es fühlt sich für mich an als würde ich neben dem Auge den Toten Winkel nicht sehen, ähnlich wie ein Tunnelblick aber nur an der rechten Seite ... wenn ich das Auge gerade aus fixiere im Blick ist das so. Wenn ich nach rechts schaue ist das weg... Ich habe das Gefühl als würde das verdeckt werden ... was ist das? Desweiteren habe ich ich immer mal Momente wo ich mit dem operierten Auge voll verwaschen sehe, als hätte ich einen "Schmierfilm" auf dem Auge nach einer weile ist aber alles wieder gestochen scharf ... dies tritt gelegentlich auf und vergeht nach einer weile wieder... ist das denn eine normale Begleiterscheinung im Heilungsverlauf?? Vielen Dank vorab für die Rückinformation.



  • Re: Grauer Star OP nach 3 Wochen

    Guten Abend, rpgcgn,
    vorübergehendes Verschwommensehen kann durchaus mit dem Heilungsverlauf zusammenhängen. Genauer kann das jedoch der behandelnde Augenarzt beurteilen.
    Mit freundlichen Grüßen, Professor Dr. med. A. Liekfeld

    Kommentar