• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schielen durch Brille / Überanstrengung?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schielen durch Brille / Überanstrengung?

    Guten Tag,

    bevor ich mein Problem schildere, ein paar Infos zu meiner Person: männlich, 30 Jahre. Ich habe eine Ungleichsichtigkeit (ungefähr 0.75 zu -3.75), also kurz- UND weitsichtig.

    Da ich beim Tragen meiner Brille bei manchen Augenbewegungen Doppelbilder hatte (zum Beispiel wenn ich meine Augen stark nach links drehe), habe ich mal eine Schiel-Untersuchung machen lassen. Dabei kam heraus, dass ich zwar generell nicht schiele, aber durch die unterschiedlichen Gläser kommt es manchmal zu diesen Doppelbildern, dies seien so genannte prismatische Nebenwirkungen. Ohne Brille habe ich diese Doppelbilder nicht und wie gesagt, ich schiele auch nicht. Es liegt einzig und allein an den Brillengläsern.

    Meine Angst ist jedoch seitdem, dass sich meine Augen so sehr daran gewöhnen, dass ich irgendwann WIRKLICH anfange zu schielen, wenn ich die Brille ständig trage und diesen „Nebenwirkungen“ ausgesetzt bin. Ist so etwas denkbar?

    Dann noch eine andere Frage: wenn ich lange im Büro sitze und am PC arbeite - und das ganze OHNE Brille - kann das dann meine Augen so sehr überanstrengen, dass sie schlechter werden?


  • Re: Schielen durch Brille / Überanstrengung?

    Normalerweise merkt man es selber, wenn die PC-Arbeit nicht mehr gut tut und eine Pause notwendig ist. Ich gehe jedoch davon aus, dass Sie ohne Sehhilfe effektiv nur mit 1 Auge sehen, was erstmal nicht schadet jedoch auch kein Dauerzustand sein sollte. Insofern ist diese Situation nicht mit ihrer Brille vergleichbar, mit der Sie (vermutlich) beidäugig sehen, was in der Regel von Vorteil ist. Kontaktlinsen dürften das Ungleichgewicht zudem effektiver korrigieren.

    Kommentar


    • Re: Schielen durch Brille / Überanstrengung?

      Guten Abend, Chartrand,
      eigentlich müssen Sie weder das eine noch das andere fürchten. Dennoch kann es sein, dass Sie subjektiv merken, dass Sie durch lange PC-Arbeit angestrengt sind. Versuchen Sie selber, ob Ihnen das Tragen der Brille hilft.
      Mit freundlichen Grüßen, Priv.-Doz. Dr. med. A. Liekfeld

      Kommentar