• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Sehschärfekorrektur nach OP

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sehschärfekorrektur nach OP

    Hallo zusammen
    Habe meine grosse Myopie (ca. -18) durch eine Kunstlinse mittels Graustar-OP operiern lassen. Zuerst einmal links. Das andere Auge kommt ca. in 3 Wochen. Nun ist das Ergebnis -1.5, angepeilt waren -1. An und für sich sehr gut. Frage: Ist es möglich mittels Laser theoretisch auf -1 zu lasern, also später nachzubessern?


  • Re: Sehschärfekorrektur nach OP

    Sofern dieser Lasereingriff an der Hornhaut erfolgen soll, stehen Risiko und Nutzen eigentlich in keinem optimalen Verhältnis.

    Kommentar


    • Re: Sehschärfekorrektur nach OP

      Guten Tag, Didi67,
      das wäre grundsätzlich möglich, hängt aber konkret von der Beschaffenheit Ihrer Hornhaut ab (z.B. Hornhaut-Dicke) und sollte nicht früher als 3 Monate nach der Operation erfolgen (damit die Refraktion auch sicher stabil ist). Allerdings bleibt wirklich zu überlegen, ob die halbe Dioptrie eine Laserung in jeglicher Hinsicht rechtfertigt (Kosten, Risiken usw.). Ggf. sollten Sie das Ziel noch einmal vor dem Eingriff des zweiten Auges mit dem Operateur besprechen, damit er das ggf. beim 2. Auge etwas anpassen kann.
      Mit freundlichen Grüßen, Priv.-Doz. Dr. med. A. Liekfeld

      Kommentar