• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Weitsichtigkeit Anstrengung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Weitsichtigkeit Anstrengung

    Ich bin weitsichtig (+5 und +7 Dioptrien) und habe mehrfach gelesen, dass für das weitsichtige Auge das Sehen ohne Brille auch in die Ferne sehr anstrengend sei. Jedoch ist für ein normalsichtiges Auge das Sehen in die Nähe ja auch anstrengend. Ist diese Anstrengung für ein weitsichtiges Auge in die Ferne mit der Anstrengung für ein normalsichtiges Auge in die Nähe vergleichbar? In beiden Fällen verwendet das Auge seine Akkomodationsfähigkeit.

    Vielen Dank.


  • Re: Weitsichtigkeit Anstrengung

    In Ihrem Falle ist das scharfe Sehen ohne Sehilfe in die Ferne deutlich anstrengender als für das normalsichtige Auge in der Nähe (hier reichen ja nru ca. 3 dpt), bei dem das mit der Akkommodation benötigte "Einwärtsdrehen" der Augen sinnvoll ist (während beim Sehen mit Anstrengung in die Ferne das räumliche Sehen stark erschwert oder nur eingeschränkt bzw. gar nicht mehr möglich ist => Schielen).

    Kommentar


    • Re: Weitsichtigkeit Anstrengung

      Danke. Bei welcher Entfernung gelten diese +3 Dioptrien?

      Kommentar


      • Re: Weitsichtigkeit Anstrengung

        Beim Normalsichtigen kann dieser bei 3 dpt ein Buch mit Abstand 33 cm lesen.

        Da beide Augen nur gleich stark akkommodieren können, ist in Ihrem Falle aufgrund der unterschiedlichen Höhe der Fehlerziffer (2 dpt Differenz) zudem kein optimales Sehen ohne Sehhilfe mit beiden Augen (unabhängig von der Entfernung) zu erwarten. Daher eben die Brille.
        Sollten Sie mit dem Seheindruck mit Brille sehr unzufrieden sein, käme eine Sehhilfe speziell für eine ganz bestimmte Entfernung in Frage (um z.B. für die Ferne den unerwünschten Vergrößerungseffekt zu mindern). Oder gar Kontaktlinsen.

        Kommentar



        • Re: Weitsichtigkeit Anstrengung

          Danke. Ohne Brille sehe ich eigentlich nur mit dem besseren Auge. Das Bild des schwächeren Auges wird ausgeblendet. Akkommodieren dann also beide Augen mit +5 Dioptrien?

          Kann man sagen, dass die Anstrengung während 2 Stunden mit +3 Dioptrien zu sehen gleich gross ist wie während 1 Stunde mit +6 Dioptrien zu sehen? Oder ist dies so nicht zu vergleichen?

          Kommentar


          • Re: Weitsichtigkeit Anstrengung

            Frage 1: Korrekt.
            Frage 2: Das ist von Fall zu Fall und Person unterschiedlich. Es hängt auch von der Tagesform ab. Sollten Sie einäugig +6 Dioptrien ausgleichen können und wollen, spricht (sofern Sie beschwerdefrei bleiben) auch erstmal nichts dagegen. Das für die Nähe erforderliche (+8 bis + 10) schaffen Sie ohne Sehhilfe wohl nicht.

            Kommentar


            • Re: Weitsichtigkeit Anstrengung

              Es ist nämlich so, dass ich mit der Brille doppelt sehe (aufgrund Schielens). Die Orthoptikerin riet mir von Prismengläsern ab, da mich die Doppelbilder kaum stören und man anschliessend ohne Prismengläser nicht mehr auskommt. Ohne Brille treten die Doppelbilder nicht auf, da das eine Auge ja ausgeblendet wird. Da Autofahren mit Doppelbildern nicht möglich ist, möchte ich den Führerschein ohne Brille machen. Die Visuswerte reichen aus.

              Kommentar



              • Re: Weitsichtigkeit Anstrengung

                Finden Sie es vertretbar, ohne Brille Auto zu fahren?

                Kommentar


                • Re: Weitsichtigkeit Anstrengung

                  Allein aufgrund des fehlenden räumlichen Sehens ist es nicht vertretbar, ohne Brille Auto zu fahren.

                  Kommentar


                  • Re: Weitsichtigkeit Anstrengung

                    Aber es gibt ja auch einige Autofahrer, welche auf einem Auge blind sind oder aus anderen Gründen kein räumliches Sehen haben. Ich dachte, dass dies kein Problem ist, wenn man es seit langer Zeit gewohnt ist.

                    Kommentar



                    • Re: Weitsichtigkeit Anstrengung

                      Wie gut sehen Sie denn auf dem schwächeren Auge ohne und mit Sehhilfe in Prozent? Lässt sich mit Sehhilfe ein räumliches Sehen erzielen?

                      Kommentar


                      • Re: Weitsichtigkeit Anstrengung

                        Ohne Sehhilfe 60% und mit Sehhilfe 100%. Jedoch treten mit Sehhilfe die Doppelbilder auf, also ist auch kein räumliches Sehen möglich. Die Doppelbilder kann ich oft zusammenfügen, jedoch nicht immer.

                        Kommentar


                        • Re: Weitsichtigkeit Anstrengung

                          Guten Abend, Jasmin Sofia,
                          der Vergleich, denn Sie angestellt haben passt grundsätzlich, ist allerdings von der Stärke der Weitsichtigkeit und dem Alter abhängig.
                          Mit freundlichen Grüßen, Priv.-Doz. Dr. med. A. Liekfeld

                          Kommentar


                          • Re: Weitsichtigkeit Anstrengung

                            Liekfeld.
                            Danke. Was denken Sie zu Autofahren ohne Sehhilfe mit +7 und +5 Dioptrien und ohne räumliches Sehen?

                            Kommentar


                            • Re: Weitsichtigkeit Anstrengung

                              Guten Tag, Jasmin_Sofia,
                              das scheint mir doch eine zu starke Weitsichtigkeit, um ohne Brille Auto zu fahren. Allerdings hängt das auch davon ab, wie viel Sie tatsächlich ohne Brille sehen können (Prozent-Angabe).
                              Mit freundlichen Grüßen, Priv.-Doz. Dr. med. A. Liekfeld

                              Kommentar