• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hartnäckige Bindehautentzündung - mehrere Antibiotika

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hartnäckige Bindehautentzündung - mehrere Antibiotika

    Sehr geehrte Frau Dr. Liekfeld,

    seit nun ca. 3 Wochen plagt mich eine hartnäckige bakteriell bedingte Bindehautentzündung, die sich anfangs durch Rötung und gelbes Sekret und verklebte Augen am Morgen geäußert hat. Der Augenarzt hat mir ein erstes Antibiotikum verschrieben (den Namen weiß ich leider nicht mehr, es waren 6 Einzeldosen für insgesamt 3 Tage). Dieses brachte allerdings überhaupt keine Besserung. Daraufhin wurde mir Floxal als Kombipackung mit Tropfen und Salbe verschrieben. Die Rötung verschwand und die Augen waren morgens nicht mehr verklebt. Was geblieben ist, ist der teils gelbliche/weiße Schleim. Aus diesem Grund habe ich meinen Augenarzt heute erneut aufgesucht, der mir nun Gentamicin-POS verschrieb und zusätzlich noch einen Abstrich vornahm, dessen Ergebnis allerdings erst in einer Woche vorliegt. Das würde bedeuten, dass falls das Gentamicin nicht wirken sollte, ich nächste Woche das vierte Antibiotikum innerhalb kurzer Zeit verwenden würde.
    Diese häufige Antibiotika Einnahme macht mir große Sorgen, da ich Angst vor einer Resistenz habe bzw. befürchte, schon einen multiresistenten Keim in meinen Augen zu haben. Auch weil Floxal und Gentamicin ja bekanntlich als "Reservemedikamente" gelten.
    Halten Sie meine Sorgen für berechtigt? Könnte auf kurz oder lang meine Sehkraft beeinträchtigt sein? Kommt eine derart hartnäckige Bindehautentzündung öfter vor?

    Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben meine Anfrage zu lesen.
    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.
    Freundliche Grüße


  • Re: Hartnäckige Bindehautentzündung - mehrere Antibiotika

    Sehr geehrte ChiaraR,
    vor einem resistenten Keim am Auge müssen Sie eigentlich keine Sorge haben. Im/ Am Auge schafft jedes Antibiotikum eine sehr hohe Konzentration, so dass jedes Antibiotikum auch gegen "resistente" Keime wirken sollte, sofern das Spektrum abgedeckt wird. Insofern ist es sicher sinnvoll, einen Nachweis durchzuführen. Vielleicht steckt ja auch gar kein Bakterium dahinter?
    Vor einer langfristigen Sehbeeinträchtigung müssen Sie nur Sorge haben, wenn auch die Hornhaut mitbetroffen ist (das scheint ja nicht der Fall zu sein).
    Mit freundlichen Grüßen, Priv.-Doz. Dr. med. A. Liekfeld

    Kommentar


    • Re: Hartnäckige Bindehautentzündung - mehrere Antibiotika

      Hallo Frau Dr. Liekfeld,

      vielen Dank für Ihre Antwort. Sie hatten Recht, es konnten tatsächlich keine Bakterien mehr nachgewiesen werden. Die Sprechstundenhilfe des Arztes gab mir nun telefonisch den Rat, eine sehr gute Lidpflege zu betreiben (was ich eh schon mache), da ich weiterhin Schleimfäden in meinen Augen habe. Wiederkommen brauche ich allerdings nicht.
      Meinen Sie, dass ich Tränenersatzmittel zusätzlich ausprobieren könnte? Oder haben Sie vielleicht eine Idee, was ich sonst noch machen könnte? Von meinem Arzt bekomme ich leider wenig praktische Tipps bzw. Hinweise, worauf ich noch achten sollte.

      Vielen Dank und viele Grüße

      Chiara

      Kommentar


      • Re: Hartnäckige Bindehautentzündung - mehrere Antibiotika

        Kurzer Nachtrag: Am Samstag habe ich eine Art weißes Bläschen am linken Auge im unteren Bindehautsack entdeckt, das heute anscheinend aufgegangen ist. Nun hängt dort ein winziges Stückchen Haut. Um was könnte es sich hier handeln? Vielen Dank!

        Kommentar



        • Re: Hartnäckige Bindehautentzündung - mehrere Antibiotika

          Guten Abend, ChiaraR,
          Tränenersatzmittel können und sollten Sie auf jeden Fall versuchen, idealer Weise ohne Konservierungsmittel. Das Bläschen am Auge kann ich ohne Betrachtung nicht wirklich einordnen. Sie können diesbezüglich sicher abwarten.
          Mit freundlichen Grüßen, Priv.-Doz. Dr. med. A. Liekfeld

          Kommentar


          • Re: Hartnäckige Bindehautentzündung - mehrere Antibiotika

            Hallo Frau Dr. Liekfeld,

            vielen Dank für Ihren Rat. Das Bläschen ist mittlerweile auch verschwunden.

            Freundliche Grüße

            Chiara

            Kommentar