• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

probleme nach grauer Star OP

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • probleme nach grauer Star OP

    hallo Ich hatte am 24,5.2018 eine OP am rechten Auge ,der graue Star soll schon recht dick gewesen sein ,das Auge ließ sich auch nicht gut mit der optischen Biometrie auslesen . DasAuge wurde mit Tropfen betäubt ,während der OP habe ich einen Starken Druck gespürt was ich auch gesagt habe . Der Operateur ,meinte ich hätte ein empfindliches Bindegewebe . Zum Schluß sagte er ,er hätte nicht alles ab bekommen und sollte nachgeläsert werden , Am nächsten Tag bestättigt das auch der Augenarzt ,und das meine Hornhautverkrümmung jetzt anders aussehen würde . Ich war ganz schlimm Licht empfindlich konnte noch nicht mal richtung Fenster schauen . Habe vom Augenarzt Dexagent die ich 8x Täglich ins Auge machen soll und danach 4xtäglich Prednifluid . Ich habe jetzt nach etwas über 2 Wochen ,da ich 15 Jahre Kontaktlinsenträger war fühlt es sich so an als hätte ich eine schmutzige trockene Kontaktlinse im Auge für das Trockenheitsgefühl hat er mir Hylo Gel verschrieben die ich auch 6x Täglich ins Auge mache . Was mich aberam meisten noch irritiert das sich die Sehkraft von meinem Auge nicht wesentlich verbessert hat . .Wenn mein Hund ca. 15 m vor mir läuft und ist ein großer Hund ich mein gesundes Auge verdecke ,sehe ich den Hund fast nicht . Was könnte das sein . War die OP umsonst . Über Antworten würde ich mich freuen


  • Re: probleme nach grauer Star OP

    Guten Abend, chris44,
    der Grund für Ihre noch weiterhin schlechte Sehschärfe ist ohne Befunderhebung nicht zu beurteilen. Es könnte z.B. an einer trüben Hornhaut liegen. Sie müssten bitte Ihren Augenarzt konkret danach fragen.
    Mit freundlichen Grüßen, Priv.-Doz. Dr. med. A. Liekfeld

    Kommentar