• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Augäpfel unterschiedlich groß

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Augäpfel unterschiedlich groß

    Hallo und einen guten Abend,

    ich w26, habe vor kurzem festgestellt, dass meine Augäpfel unterschiedlich groß sind und das nicht gerade wenig. Im Spiegel kann ich es kaum erkennen, aber beim reiben meiner beiden Augen gleichzeitig (so habe ich es festgestellt) ist es mir aufgefallen und ich war sehr erschrocken! Kann sowas normal sein oder muss ich mir sorgen machen und einen Arzt aufsuchen?

    Allerliebste Grüße


  • Re: Augäpfel unterschiedlich groß

    Wenn es nicht mal im Spiegel erkennbar ist, sollte kein größerer Grund zur Beunruhigung sein. Zumal ja keine Augenbeschwerden an sich vorhanden sind? Vor allem Unschärfe, Kopfschmerzen, Flimmern etc. oder gar ein Augapfel, der sich "hart" anfühlt. Jedoch lohnt sich generell mal ein Besuch beim Augenarzt bei Gelegenheit.

    Kommentar


    • Re: Augäpfel unterschiedlich groß

      Dahinter kann (!) sich eine ganze Reihe von Erkrankungen verbergen. Eine subjektiv empfundene "Vergrößerung" kann auch Ausdruck einer unterschiedlichen Position eines Augapfels in der Augenhöhle sein. Eine Abklärung beim Auigenarzt ist notwendig, auch ohne akute Besschwerden. Haben Sie Probleme mit der Schilddrüse oder eine hochgradige Kurzsichtigkeit?

      Kommentar


      • Re: Augäpfel unterschiedlich groß

        Vielen Dank für die schnellen Antworten!
        Probleme mit der Schilddrüse habe ich nicht, kürzlich wurde ein Blutbild gemacht.. und kurzsichtig bin ich auch nicht.
        War heute beim Augenarzt und er sagt es wäre nichts auffällig, augendruck ist in Ordnung. Zu der Äußerung das meine Augen unterschiedlich groß sind, hat er nichts gesagt.
        Reicht es den Augenarzt zu besuchen oder sollte ich noch einen anderen Arzt aufsuchen, falls es andere Ursachen hat als das Auge?

        Kommentar



        • Re: Augäpfel unterschiedlich groß

          Leichte Augenschmerzen habe ich in dem Auge, allerdings kommen die vermutlich eher vom fühlen am Auge, denn es ist ja alles in Ordnung laut Arzt.

          Kommentar


          • Re: Augäpfel unterschiedlich groß

            Zu der Äußerung das meine Augen unterschiedlich groß sind, hat er nichts gesagt.
            Dann soll er gefälligst seinen Mund aufmachen und etwas zu Ihren Befindlichkeiten sagen und eine Exophthalmometrie durchführen..Bestehen Sie auf einer Klärung bzw. einer fachlichen Einschätzung. Fragen Sie ihn auch, ob er eine retrobulbäre Raumforderung sicher ausschliessen kann oder besser ein MRT veranlassen sollte.

            Hat sich in letzter Zeit der subjektive Eindruck bez. der Größe Ihres Augapfels geändert, ist er Ihrer Ansicht nach größer oder wieder kleiner geworden?

            Kommentar


            • Re: Augäpfel unterschiedlich groß

              Guten Abend, Mizu9274,
              eigentlich sollte es reichen, wenn beim Augenarzt alles in Ordnung war. Aber eine Erklärung oder Vermessung der Augen wäre vielleicht beruhigend für Sie. Fragen Sie nach beim nächsten Mal.
              Nun würde ich zunächst abwarten - wenn sich der Befund nicht ändert, gibt es sicher keinen Grund der Sorge. Falls aber das größere Auge weiter "wächst", sollten Sie es noch einmal kontrollieren lassen.
              Mit freundlichen Grüßen, Priv.-Doz. Dr. med. A. Liekfeld

              Kommentar



              • Re: Augäpfel unterschiedlich groß

                Vielen Dank für Euren Rat.
                Kann ich diese Abmessung der Augen nur beim Augenarzt machen oder geht dies auch beim Optiker? Ich bin für gewöhnlich nie beim Augenarzt, deswegen müsste ich nochmal hin und gezielt danach fragen.

                Soweit ich das das beurteilen kann ist die Größe des Auges nicht wechselnd, sondern gleich.

                Kann es denn überhaupt sein das Augäpfel so unterschiedlich groß sind ohne das es krankhaft ist? Das würde mich fürs erste auch schonmal
                beruhigen. Ich werde es natürlich weiterhin beobachten.
                Bin jetzt doch etwas ängstlich geworden

                ​​​​​​​Liebe Grüße!

                Kommentar


                • Re: Augäpfel unterschiedlich groß

                  Letztlich kann es weder der Augenarzt noch der Optiker. Sie müssten dann schon ein MRT oder ähnlich beim Radiologen einfordern. Überweisung durch einen jeden Facharzt möglich.

                  Kommentar


                  • Re: Augäpfel unterschiedlich groß

                    Guten Abend, Mizu9274,
                    ein Augenarzt kann durchaus die Augen vermessen (Länge/ "Überstehen" nach vorne/ Ultraschall), ein Optiker weniger. Und ein MRT ist dafür nicht nötig.
                    Mit freundlichen Grüßen, Priv.-Doz. Dr. med. A. Liekfeld

                    Kommentar