• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Ständig geplatzte Augenäderchen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ständig geplatzte Augenäderchen

    Guten Tag,

    bevor ich mein Problem schildere, ein paar Infos zu meiner Person: männlich, 30 Jahre alt. Ich habe Anisometropie (ungefähr -1 zu +2), trage meine Brille aber selten bis gar nicht. Außer natürlich beim Autofahren.

    Seit einigen Wochen habe ich immer mal wieder geplatzte Äderchen in meinen Augen. Meistens rechts, aber links war es auch schon mal. Das betroffene Auge ist dann auch immer gerötet. Bisher war es aber immer am nächsten Tag wieder verschwunden, spätestens am übernächsten Tag.

    Das es jetzt aber schon ziemlich häufig diesen Monat vorgekommen ist, mache ich mir langsam Sorgen. Ist so etwas gefährlich für die Augen? Kann man sogar blind davon werden?


  • Re: Ständig geplatzte Augenäderchen

    Guten Tag, Chartrand,
    von den platzenden Äderchen selber können Sie nicht blind werden, aber vielleicht sollten Sie mal den Blutdruck kontrollieren lassen, der u.U. zu dem Platzen führen kann.
    Mit freundlichen Grüßen, Priv.-Doz. Dr. med. A. Liekfeld

    Kommentar


    • Re: Ständig geplatzte Augenäderchen

      Danke für Ihre Antwort.

      Ich war am Montag beim Augenarzt. Natürlich war zu dem Zeitpunkt alles in Ordnung - typisch Vorführeffekt. Die Ärztin sagte mir aber, dass geplatzte Äderchen nicht gefährlich sind, aber dass sie natürlich eine Ursache haben, wie zum Beispiel Bluthochdruck, Störungen der Blutgerinnung usw.
      Dann sagte sie, ich solle nochmal wiederkommen, wenn das Problem gerade akut ist, damit sie sich das genauer anschauen kann.

      Da ich heute Mittag wieder eine geplatzte Ader hatte (wieder rechts), bin ich dann nochmal hingefahren.

      Sie meinte, es wären gar keine geplatzten Äderchen, sondern bloß erweiterte. Und dass diese womöglich davon kommen, dass meine Augen nicht richtig benetzt sind und da ich sie womöglich durch zu viel Bildschirmarbeit belastet habe.

      Allerdings finde ich persönlich schon, dass die Adern geplatzt aussehen. Deshalb wollte ich Sie nochmal fragen.

      Hier ein Bild:

      http://fs1.directupload.net/images/180601/rjv7s3he.jpg

      Kommentar


      • Re: Ständig geplatzte Augenäderchen

        Guten Tag, Chartrand,
        geplatzte Äderchen scheinen das tatsächlich eher nicht zu sein, allerdings ist das eine segmentale Rötung, die vielleicht auch für eine Entzündung der unter der Bindehaut liegenden Sklera (das "Weiße") sprechen kann. Das sollte die Augenärztin dann behandeln und entsprechend kontrollieren. Aber vermutlich hat Sie ja mit Ihnen etwas besprochen...
        Mit freundlichen Grüßen, Priv.-Doz. Dr. med. A. Liekfeld

        Kommentar



        • Re: Ständig geplatzte Augenäderchen

          Danke für Ihre Antwort,

          am Freitagmorgen sah mein Auge ja so aus wie auf dem Bild, das ich Ihnen gezeigt habe. Gegen späten Nachmittag sah es dann so aus:

          http://fs5.directupload.net/images/180601/94ej495t.jpg

          Und spätabends war es dann noch schlimmer, es war praktisch kein Weiß mehr zu erkennen. Hinzu kommt, dass das Auge gebrannt und hin und wieder auch ein bisschen getränt hat. Ich wollte allerdings nicht wegen so was ins Krankenhaus fahren.

          Am nächsten Morgen stellte ich dann nach dem Aufwachen fest, dass das Auge etwas verklebt war. Beim Blick in den Spiegel stellte ich dann aber eine deutliche Besserung fest. Im Laufe des Tages wurde es dann immer besser und war fast wieder verschwunden. Lediglich spätabends war es wieder etwas rot, aber nicht so schlimm wie am Vortag.

          Gestern, also am Sonntag, war es dann nahezu komplett verschwunden. Auch abends hatte ich keine große Rötung mehr.

          Ich habe aber mittlerweile vor jedem Blick in den Spiegel Angst. Ich habe Angst, dass es zurück kommt.

          Eine Frage habe ich noch: wenn es wirklich eine Entzündung der Sklera war, ist dann mein Augenlicht bzw. meine Sehfähigkeit dadurch in Gefahr? Auch jetzt noch, nachdem es zurück gegangen ist?

          Kommentar


          • Re: Ständig geplatzte Augenäderchen

            Guten Abend,
            ich sehe Ihre Sehkraft aufgrund dieses Befundes eher nicht gefährdet.
            Mit freundlichen Grüßen, Priv.-Doz. Dr. med. A. Liekfeld

            Kommentar


            • Re: Ständig geplatzte Augenäderchen

              Sehr geehrte Frau Dr. Liekfeld,

              Ich hätte zum Thema Verödung der roten Äderchen im Auge ein paar Fragen.
              Kennen Sie Ärzte die einen solchen Eingriff durchführen?
              Warum findet man im Internet zu diesem Thema nahezu nichts und warum wird auch oft behauptet dass dieser Eingriff gar nicht möglich sei aber es dennoch vereinzelt Personen gibt, bei denen so eine Laserbehandlung durchgeführt wurde.

              Kommentar



              • Re: Ständig geplatzte Augenäderchen

                Guten Tag, kosi,
                ist bereits an anderer Stelle beantwortet, oder?
                Ich kenne keinen konkreten Arzt.
                Mit freundlichen Grüßen, Priv.-Doz. Dr. med. A. Liekfeld

                Kommentar