• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Tränendes Auge nach Katarakt-OP

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Tränendes Auge nach Katarakt-OP

    6 Tage nach einer Katarakt-OP habe ich noch ein tränendes Auge. Ist dies noch als normal anzusehen? Weiter interessiert mich noch folgendes: Welche Bedeutung haben folgende Vermerke auf dem Linsenpass der implantierten Linse (kann man hieraus auf ggf. welche Dioptrienwerte schließen)? Length 12.00 Power +26.00 OPT. DIA 6.00 Besten Dank für eine Antwort


  • Re: Tränendes Auge nach Katarakt-OP

    Das Tränen kann normal oder auch nicht normal sein. Aus der Ferne kann leider keine belastbare Aussage getroffen werden. Die implantierte Linse hat eine Brechkraft von plus 26 Dioptrien. Die optische Zone ist halb so groß wie der Durchmesser der Linse.

    Kommentar


    • Re: Tränendes Auge nach Katarakt-OP

      Guten Abend, erland,
      kurz nach einer Augen-Operation kann der Tränenfilm und die Oberfläche des Auges noch etwas verändert und reduziert sein.
      Die Werte der implantierten Linse bedeuten eine Stärke (Brechkraft) der Kunstlinse von 26,0 dpt (das hat allerdings nichts mit den Werten in einer möglichen Brille zu tun - darauf kann man nicht schließen), einem Durchmesser der Optik von 6,0 mm und einem Gesamtdurchmesser der Linse von 12.0 mm.
      Mit freundlichen Grüßen, Priv.-Doz. Dr. med. A. Liekfeld

      Kommentar