• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Tränendrüsenentzündung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Tränendrüsenentzündung

    Hallo,

    meine Tochter (10 Jahre )hat wohl eine Tränendrüsenentzündung einseitig. Das obere Augenlid ist seit 2 Tagen dick geschwollen, dass Auge geh nur hälftig zu öffnen.

    Schmerzen hat sie nur, wenn sie den Kopf nach unten neigt, sonst geht es wohl.
    Wir haben Samstag Gentamycin 3x tgl getropft aber leider ist die Schwellung noch genauso da, wie sie war.

    Heute haben wir ein orales Antiobiotikum und andere Augentropfen bekommen, die sie 6x tgl Tropfen muss und dazu die Höchstdosis des AB.
    In 2 Tagen müssen wir wieder zum Arzt, ist dann keine Besserung zu sehen, müssen wir in die Klinik und intravenös AB erhalten und ggf OP.

    Ich habe nun von einer Hirnentzündnung durch die Bakterien gelesen, kann dies noch eintreffen in den 2 Tagen auch wenn sie jetzt oral AB einnimmt oder besteht die Gefahr nicht mehr ?

    Sollen wir besser ggleich in die Augenklinik oder 2 Tage abwarten?

    Ist diese Entzündung ansteckend ?

    Bin so unsicher....


  • Re: Tränendrüsenentzündung

    Guten Tag, pulinax55,
    wie ist es denn verlaufen? 2 Tage weiteres Zuwarten ist sicher vertretbar...
    Weiterhin gute Besserung für Ihre Tochter.
    Mit freundlichen Grüßen, Priv.-Doz. Dr. med. A. Liekfeld

    Kommentar