• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Weiterhin Lichtblitze und Schwarze Punkte, trotz ärztlicher Untersuchung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Weiterhin Lichtblitze und Schwarze Punkte, trotz ärztlicher Untersuchung

    Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe am 10.03.2018, also vor knapp 10 Tagen, einen heftigen Schlag auf das Auge bekommen. Leichte Einblutungen im Auge, sowie ein Bluterguss (Veilchen) und eine leichte Schwellung waren die Folge.

    Schon nach 7 Tagen, war äußerlich nichts mehr zu sehen, bemerkte aber während der Heilungswoche, Lichtblitze im äußeren Sehfeld und Schwarze Pünktchen bei hellem Licht, die bis heute anhalten.

    Ich war gestern beim Augenarzt, dieser hat meine Pupillen mit Augentropfen vergrößert und die Netzhaut untersucht, sowie div. weitere Untersuchungen. Ergebnis: keine Schäden an der Netzhaut, Augen in Einwandfreien Zustand.
    Wenn Veränderungen Auftreten oder Lichtblitze nicht verschwinden, dann in ca. 3 Wochen nochmal kontrollieren lassen.

    Meine Frage: Kann ich beruhigt meine Zeit absitzen und meinem Auge Regenerationszeit gönnen? Oder sollte ich einen zweiten Arzt, drüber schauen lassen, da etwas übersehen werden kann?
    Meine Sorge: Es entwickelt sich eine Netzhautablösung, während ich abwarte.

    Danke für Ihre Aufmerksamkeit


  • Re: Weiterhin Lichtblitze und Schwarze Punkte, trotz ärztlicher Untersuchung

    Wenn Sie innerlich nicht zur Ruhe kommen, bleibt Ihnen nichts anderes übrig, als nochmals die Zeit in den weiteren Arztbesuch zu investieren. Gemäß der Schilderung im Beitrag wäre dies aber nicht erforderlich, ohne jedoch zu wissen, wie und wohin genau der Schlag erfolgte bzw. etwas abprallen konnte.
    Die Antwort des Arztes an sich ist "vorbildlich" - wie aus dem Lehrbuch. Ob er aber wirklich bis ganz an den Rand gesehen hat und nicht doch etwas in Eile gewesen ist?
    Schließlich müssten Sie auch über einen Zeitraum von 3 Wochen hinaus aufmerksamer als sonst sein, da sich gerade in einem solchen Falle mögliche "Nebenwirkungen" erst nach einiger Zeit (Wochen/Monate) einstellen können.
    Ich würde den Termin in 3 Wochen auf jeden Fall wahrnehmen und einen weiteren Ende des Jahres. Die finale Entscheidung kann Ihnen keiner abnehmen, rückwirkend gesehen hätten Sie auch nicht diese 1 Woche warten sollen.

    Kommentar


    • Re: Weiterhin Lichtblitze und Schwarze Punkte, trotz ärztlicher Untersuchung

      Danke für die rasche Antwort. Ich warte die 3 Wochen ab.
      Letzten Endes würde ich natürlich schon gerne Wissen, was das Ganze nun zu bedeuten hat. Internet Quellen weisen allesamt auf eine Netzhautablösung oder Glaskörperabhebung hin. Von normalen Symptomen, nach einem Schlag, die wieder abklingen, habe ich leider noch nichts lesen dürfen. "Ohne Behandlung= Irreversible Schäden" ist jedes mal das Fazit. Mein Auge ist zurzeit "gesund".
      Vielleicht doch Neurologischer Hintergrund? Oder einfach hinnehmen.

      Mir bleibt wohl nichts übrig, mir das ganze Simpel zu halten. "Auge" verletzt, Regeneration ca. 4 Wochen, abwarten.

      Ich hoffe ich bin die Symptome in 3 Wochen los oder etwas schlauer.

      Kommentar


      • Re: Weiterhin Lichtblitze und Schwarze Punkte, trotz ärztlicher Untersuchung

        Sofern der Arzt das Auge bei weiter Pupille untersucht und auch hingesehen hat (wovon auszugehen ist), lag zum damaligen Zeitpunkt sicher keine Netzhautablösung vor. Sofern die Beschwerden in der Zwischenzeit sich erkennbar "verändert" haben (ins Negative), wäre eine kurzfristige Untersuchung anzuraten.
        Das Auge(ninnere) "benötigt" über die erfolgten 7 Tage hinaus eigentlich keine weitere Regeneration. Die Lichtblitze in der Peripherie (groß/klein/manchmal/ständig/auch im Dunkeln nachts?) sollten schon nachlassen mit der Zeit, die schwarzen Pünktchen könnten aber dauerhaft bleiben.
        Die Gefahr einer Netzhautablösung trägt aber jeder stärker Kurzsichtige, der älter wird, mit sich herum. Sicherlich kein schönes Erlebnis, "aufsteigende Wände" oder Rußregen zu sehen.

        Kommentar



        • Re: Weiterhin Lichtblitze und Schwarze Punkte, trotz ärztlicher Untersuchung

          Guten Abend, Miralay369,
          ich denke, Sie können zunächst abwarten und wie geplant zur Kontrolle gehen. Falls Sie aber zunehmende Beschwerden oder eine Sehverschlechterung bemerken, sollten Sie das Auge erneut kurzfristig kontrollieren lassen.
          Mit freundlichen Grüßen, Priv.-Doz. Dr. med. A. Liekfeld

          Kommentar