• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Brown Syndrom

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Brown Syndrom

    Hallo zusammen,
    meine Tochter ist 1 Jahr und 3 Monate alt, sie ist Weitsichtig und trägt eine Brille. Auf dem einen Auge hat sie 5,75 Dioptrien und das andere 2,75 Dioptrien.
    Sie geht seit sechs Monaten in die Sehschule, gestern wurde bei ihr ein Verdacht auf das "Brown Syndrom" festgestellt. Das schlechtere Augen hängt manchmal wie fest und sie schielt dann ganz stark. Nachdem sie geblinzelt hat, stehen die Augen wieder Richtig.

    Ich habe mich die letzte Nacht viel in das Thema "Brown Syndrom" reingelesen und bin dadurch noch ängstlicher als vorher. Allerdings findet man auch nicht all zu viel über das Thema und ich weiß einfach nicht was ich machen sollte.
    Heute morgen habe ich nochmal beim Augenarzt angerufen, er meinte ich sollte einfach abwarten...
    Das bessere Auge von Emma sollen wir nun immer für 2 - 3 Stunden täglich zukleben?

    Gibt es hier jemanden mit Erfahrungen des Brown Syndroms? Oder hat jemand einen guten Tipp oder eine Anlaufstelle.
    Danke und liebe Grüße


  • Re: Brown Syndrom

    Hallo, wenn die Symptomatik so ist, dass bei einem Blinzeln die Augen parallel stehen bzw. eine Augenbewegung nach oben möglich wird, dann handelt es sich um einen "nahen Verwandten" des Brown-Syndroms, das sog. "Obliquus-superior-Klick-Syndrom". Da sich wachstumsbedingt auch an der Anatimie noch einiges verändern kann, kann es durchaus sinnvoll sein, sich momentan auf die Verhinderung einer Sehschwäche des rechten Auges mittels Okklusionsbehandlung zu konzentrieren. Zu gegebener Zeit kann dann erneut darüber befunden werden, wie man weiter verfährt. Es gibt - je nach Symptomatik und Befundbild - operative und auch konservative Therapieansätze. Welche möglicherweise in Frage kommen, kann erst dann erötert werden. Hier gibt es weitere Informationen: https://de.wikipedia.org/wiki/Brown-Syndrom.

    Ein Ratschlag: sich als Laie in eine so komplexe Materie "einlesen" zu wollen, ist eine echte Herausforderung. Vieles wird zwangsläufig - und in Unkenntnis notwendiger umfassender Sachverhalte - mißverstanden oder falsch interpretiert. Vertrauen Sie den behandelnden Personen und stellen Sie dort Ihre Fragen. Der Versuch, sich selbst ein korrektes Bild zu machen und die Situation richtig einzuordnen, scheitert in der Regel mit großer Sicherheit.

    Kommentar


    • Re: Brown Syndrom

      Guten Morgen KatharinaSophieEmma,
      Ihre Frage ist tatsächlich schon perfekt von "gast" beantwortet worden (vielen Dank dafür!). Wichtig ist im Moment vor allem wirklich, dass die Schwachsichtigkeit des "schlechteren" Auges durch das regelmäßige "Abkleben" verhindert wird. Da können Sie als Elternteil wesentlich unterstützen!
      Mit freundlichen Grüßen, Priv.-Doz. Dr. med. A. Liekfeld

      Kommentar