• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Metamorphopsien nach Koag.-laserung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Metamorphopsien nach Koag.-laserung

    Guten Abend!
    Ich sehe nach einer Koag.-laserung v. ca.30 Laserwellen nun leicht gebogene Linien sowie eine minimal Unschärfe Habe Dpt. -5,5. Der A.-arzt stellte WEDER Verdacht auf Mak.-degen. NOCH Mak.-pucker/epir. Gliose (dasselbe?) fest (ohne OCT, weil Privatleistg,)
    Auf RA hatte ich NHA mit Makula auch, dann mit Vitr./Gas operiert und sehe nun sehr verzerrt. Diesen Makulapucker werd ich vll. in 1 Jahr operativ entf. lassen. Geht so etwas?
    Aber mich vornehmlich hier interessiert das LA.
    Lb. Gruß Turanga56


  • Re: Metamorphopsien nach Koag.-laserung

    Guten Abend, turanga56,
    woran die Beschwerden liegen und ob es einen Zusammenhang mit der Laserung gibt, ist aus der Ferne ohne Kenntnis des Befundes nicht zu beurteilen.
    Mit freundlichen Grüßen, Priv.-Doz. Dr. med. A. Liekfeld

    Kommentar