• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Stärker Juckreiz durch augentropfen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Stärker Juckreiz durch augentropfen

    Hallo,

    hab seit Mai alphagan tropfe n bekommen. Vor 7 Wochen oder so einen extrem starken juckreiz am aug e gehabt. Zum AA der mir eine cortisonsalbe verschrieben, Zeitlang genommen, jucken war weg, abgesetzt, jucken nach drei Tagen wieder da, so ging das ein paar mal. Dann hat mich mein AA zum Hautarzt geschickt, war ich auch ein paar mal, letztendlich meinte sie das wären die tropfen. Ich wieder zum AA am Freitag der meinte ich solle die mal weg lassen. Heute zur Kontrolle wegen druc k da gewesen, war er bei 20, sonst lag der immer so bei 17, soll jetzt Montag wieder kommen. Kann es sein dass der nach absetzten erst mal hoch geht und sich dann einpendelt?

    Der Druck wurde auch mit Luft gemessen, mir kommt es so vor als wäre der generell etwas geringer wenn der Arzt selbst den mit tropfen durch sein Gerät da misst?

    Ich bekam die tropfen wegen eines herpesinfekts an der Netzhaut im april. Mittlerweile ist das aug e aber so weit o.k. Bzw stabil oder wie auch immer.

    Nur dieser Druck halt?


  • Re: Stärker Juckreiz durch augentropfen

    Eine Messung automatisch ist nicht aussagekräftig genug, nur die manuelle durch den Arzt zählt.

    Kommentar


    • Re: Stärker Juckreiz durch augentropfen

      Guten Tag, Nutzer82,
      Alphagen-Augentropfen werden eigentlich zur Reduktion des Augeninnendrucks eingesetzt. Wenn Sie die Augentropfen absetzen, ist es nicht verwunderlich, dass der Augendruck steigt (es gibt dann auch keinen Grund, warum er ohne Behandlung wieder sinken sollte). Die Augentropfen sind bekannt dafür, dass sie das Auge durchaus reizen können, weshalb ich einen Zusammenhang mit Ihren Beschwerden durchaus für möglich halte (vor allem, wenn die Beschwerden durch ein Absetzen der Augentropfen verschwinden).
      Sie müssten mit Ihrem Augenarzt klären, was das Ziel einer Behandlung sein soll und aus welchem Grund die Augentropfen gegeben wurden. Liegt bei Ihnen ein grüner Star vor? Gibt es einen definierten Zieldruck für Sie, der erreicht werden soll? Sind alternative Augentropfen möglich, die ebenfalls den Augendruck senken? Ggf auch eine operative Behandlung? Muss der Augendruck überhaupt gesenkt werden?...
      Die Herpes-Infektion der Netzhaut scheint mir kein hinreichender Grund für die Applikation von Alphagan-Augentropfen...
      Mit freundlichen Grüßen, Priv.-Doz. Dr. med. A. Liekfeld

      Kommentar


      • Re: Stärker Juckreiz durch augentropfen

        Hallo vielen dank. Bin morgen wieder beim AA da werde ich ja hören wie hoch der Druck dann ist. Grüner Star liegt bei mir nicht vor, ich bekomme die tropfen seit ich in der Klinik war, daher ging ich davon aus das hätte unmittelbar was mit dem Herpes zu tun bzw.Mit den Nachwirkungen oder einfach präventiv oder so, jedenfalls hatte ich das nie hinterfragt.
        ich denke mal wenn der Druck morgen noch höher ist wird es ja noch andere tropfen geben die er mir verschreiben kann. Von einem Ende des tropfen war auch noch nicht die Rede (bis zu dem juckreiz).

        Kommentar