• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Kontaktlinsen und Brille zeitgleich tragen - möglich?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kontaktlinsen und Brille zeitgleich tragen - möglich?

    Guten Tag,

    mich beschäftigt folgende Frage: ist es möglich mit den u.g. Werten eine Brille mit Kontaktlinsen zusammen zu tragen?

    Der Augenarzt hat vor zwei Wochen eine Stärke von -2,25 beidseitig mit einer, um sie ausgleichen zu müssen, zu geringen Hornhautverkrümmung festgestellt. Auf seinen Rat hin trage ich Kontaktlinsen mit einer Stärke von -2,5.
    Wenn ich jetzt theoretisch eine Brille von -1,5 habe, die ich gern für einen Tag tragen würde, müsste ich sie dann mit Linsen in einer Stärke von -1,0 kombinieren, um auf die -2,5 der Kontaktlinsen oder -0,75 um auf -2,25 im Falle einer reinen Brille zu kommen? Oder ist das gar nicht möglich bzw. zu empfehlen mit Blick auf die Hornhautverkümmung, wenn auch nur sehr gering?

    MfG

  • Re: Kontaktlinsen und Brille zeitgleich tragen - möglich?

    Bei harten Linsen lassen Sie den Anteil der Hornhautverkrümmung in Summe gesehen weg. Bei weichen machen Sie es sinngemäß so wie jetzt auch schon. Im Laufe des Tages ändert sich jedoch vielfach die Wirkung der Linsen (sie wirken "stärker"), das war aber nicht Ihre Frage.

    Kommentar


    • Re: Kontaktlinsen und Brille zeitgleich tragen - möglich?

      Guten Tag,

      mich beschäftigt folgende Frage: ist es möglich mit den u.g. Werten eine Brille mit Kontaktlinsen zusammen zu tragen?

      Der Augenarzt hat vor zwei Wochen eine Stärke von -2,25 beidseitig mit einer, um sie ausgleichen zu müssen, zu geringen Hornhautverkrümmung festgestellt. Auf seinen Rat hin trage ich Kontaktlinsen mit einer Stärke von -2,5.
      Wenn ich jetzt theoretisch eine Brille von -1,5 habe, die ich gern für einen Tag tragen würde, müsste ich sie dann mit Linsen in einer Stärke von -1,0 kombinieren, um auf die -2,5 der Kontaktlinsen oder -0,75 um auf -2,25 im Falle einer reinen Brille zu kommen? Oder ist das gar nicht möglich bzw. zu empfehlen mit Blick auf die Hornhautverkümmung, wenn auch nur sehr gering?

      MfG
      Hallo, Ihre Brillenwerte als alleinige Korrektur müssten höher sein, als die Werte Ihrer Kontaktlinsen. Dies liegt an dem grösseren Abstand, den die jeweilige Korrektur zum Auge aufweist. Ihr Augenoptiker oder Augenarzt kann die optimale Stärke ermitteln. Mit einer alleinigen Brillenstärke von -1,5 dptr. wären Sie unterkorrigiert.

      Wenn Sie über Ihre o. g. Kontaktlinsen eine zusätzliche Korrektur mit Minusgläsern benutzen würden, wären Sie überkorrigiert, was i. d. R. auf Dauer zu Beschwerden führt. Ich verstehe auch nicht, warum man das tun sollte.

      Gleichwohl ist es prinzipiell sicherlich möglich, eine Kurzsichtigkeit gleichzeitig mit Brille und Kontaktlinsen zu korrigieren. Den Anteil, den die jeweilige Korrektur an der Gesamtbrechkraft hat, könnte man entsprechend variieren, bspw. die Brille stärker machen und die KL abschwächen. Das ist aber zugegebener Maßen eine eher experimentelle Lösung....

      Kommentar


      • Re: Kontaktlinsen und Brille zeitgleich tragen - möglich?

        Guten Tag, malini,
        grundsätzlich ist eine Kombination von Brille und Kontaktlinsen möglich. Wie der Wert genau sein muss, hängt auch vom Abstand der Brille vom Auge ab, was vom Optiker vermessen werden könnte. Aber so ungefähr wird es passen, und wenn Sie damit zurecht kommen, ist es sicher ok...
        Viele Grüße,
        A. Liekfeld.

        Kommentar