• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Grauer Star OP Gleitsichtbrille

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Grauer Star OP Gleitsichtbrille

    Hallo,
    Meine Mutter hatte vorher eine Weitsicht Brille getragen. Bei ihr wurde Grauer Star an beiden Augen festgestellt und mittlerweile an beiden Augen operiert. Allerdings bei der Untersuchung der Augenstärke wurde festgestellt, daß sie sowohl nun weit und kurzsichtig ist. Bedeutet sie bräuchte eine Gleitsichtbrille. Ist das normal, obwohl vorher nur eine Fernbrille notwendig war?

    Vorher R:-10.00 L:7.00 jetzt
    R:-2. 25 L:-1. 75 für die Ferne und Nah R:+0.75 L:+1.25

    Wurde da gefutscht?

  • Re: Grauer Star OP Gleitsichtbrille

    Hat bisher keiner hier Erfahrungen dazu gesammelt ?

    Kommentar


    • Re: Grauer Star OP Gleitsichtbrille

      Die Angabe "Vorher R:-10.00 L:+7.00 " erscheint nicht so glaubwürdig. Ein so starkes Ungleichgewicht hätte zur Folge, dass nie zuvor mit beiden Augen zugleich (also räumlich) gesehen wurde.
      Dies wäre Voraussetzung, um die Werte für danach beurteilen zu können. Eine Zielkorrektur von um die -2 ist eher unüblich (es sei denn, es wurde extra so gewünscht). Für übliche Tätigkeiten (z.B. Kochen, Bügeln) könnte es sogar ohne Sehhilfe funktionieren, zum Lesen naher Bücher wird eine ganz schwache Brille benötigt. Fürs Fernsehen eine andere Brille.
      Oder eben die teure Gleitsichtbrille mit den Vor- und Nachteilen.

      Kommentar