• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Verschwommen sehen auch nach Nachstar lasern

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Verschwommen sehen auch nach Nachstar lasern

    Hallo zusammen,

    bei mir wurde grauer Star Diagnostiziert (bin 45). Im Vorgespräch wurden mir dann Oculentis Linsen empfohlen, so dass ich nur im Nahbereich, beim lesen von kleinem Text eine Brille benötigen soll. Zu diesem Zeitpunkt wusste ich nichts über Linsen und wieso man wann, welche Linsen einsetzt.

    Es wurde dann als erstes mein linkes Auge operiert und daraufhin konnte ich im Bereich zwischen ca. 70cm und 10 Meter gut sehen. Da ich mir unsicher war ob dies normal ist, habe mit dem Arzt gesprochen und mir wurde gesagt, dass sei so korrekt und ich könnte dann im Zusammenspiel mit dem rechten Auge auch in der nähe Sehen.

    Vor ca. zwei Monaten wurde mein rechtes Auge operiert. Am nächsten Tag habe ich morgens die Augenklappe/Verband entfernt und mir ist sofort aufgefallen dass ich verschwommen Sehe. An diesem Tag bin ich ja auch zur Nachuntersuchung und mir wurde gesagt ich muss Geduld haben und das verschwommen sehen würde verschwinden. Leider ist es nicht verschwunden und ich bin nach ca. zwei Wochen wieder zum Arzt, da hieß es dann, das Auge sei zu Trocken (hatte ich noch nie) und ich soll erstmal Tropfen. Nach gut drei Wochen wurde es immer noch nicht besser, also wieder zum Arzt. Jetzt hätte ich auf einmal einen Nachstar. Dieser wurde letzte Woche gelasert aber das verschwommene Sehen auf dem rechten Auge ist immer noch da.

    Gestern wurde mein linkes Auge auch wegen nachstar gelasert und ich habe dem Arzt erzählt, dass ich rechts immer noch alles verschwommen sehe, auch mit Lesebrille. Er meinte dann, man könnte noch die Hornhaut Lasern um die 0,5 bis 1 Dioptrien rauszuholen.

    Nochmal zusammengefasst. Ich sehe rechts alles verschwommen, egal in welcher Entfernung. Ähnlich wie man sieht wenn man Tropfen zur Pupillen Erweiterung bekommt, nur nicht ganz so lichtempfindlich. Ausserdem, je weiter weg ein Objekt ist, vor allem Lichtquellen, desto mehr wird aus dem verschwommenen Bild ein doppelbild.

    Ich weiß nicht mehr was ich machen soll und meine vertrauen zu dem Arzt ist auch weg.

    Hat jemand eine Idee was die Ursache sein kann und/ oder wie ich weiter vorgehen sollte?

    Vielen Dank im voraus für euer Feedback

    Gruß Fraegel

  • Re: Verschwommen sehen auch nach Nachstar lasern

    Hallo nochmal,

    hat denn niemand einen Rat für mich? Ich weiß, es ist viel Text zum lesen aber wenn man nur die Zusammenfassung liest sollte auch ein Ratschlag möglich sein.

    Danke fürs lesen.

    Grüße Fraegel

    Kommentar


    • Re: Verschwommen sehen auch nach Nachstar lasern

      Guten Tag, Fraegel,
      Sie sollten sich wirklich ausführlich erklären lassen, woran es liegt, dass Sie verschwommen sehen. Wichtig ist es, herauszufinden, ob Sie denn mit einer Brillenkorrektur für die Ferne klar sehen können (nur dann wäre eine Hornhaut-Laserung sinnvoll). Natürlich können Sie sich auch eine zweite Meinung einholen, wenn Sie das Gefühl haben, nicht gut beraten zu sein...
      Mit freundlichen Grüßen,
      Priv.-Doz. Dr. A. LIekfeld.

      Kommentar


      • Re: Verschwommen sehen auch nach Nachstar lasern

        Hallo Frau Dr. Liekfeld,

        danke für die Antwort. Ich werde auf jedenfalls nochmal mit dem Arzt sprechen und mir auch eine zweite Meinung einholen.

        Heute ist mir folgendes aufgefallen als ich, eher zufällig, die Stopuhr auf meinem Handy nutzte. Wenn ich nur mit dem betroffenen rechte Auge auf die Ziffern schaue, so sehe ich die jeweilige Ziffer doppelt. Zur Info, die Ziffern sind weiß auf schwarzem Hintergrund und haben daher einen hohen Kontrast. Ich sehe also, z.b. die Zahl 7 in weiß und die 7 dann nochmal in grau, ca. 0,5mm nach unten und 1mm nach rechts versetzt.

        Kann es sein, dass die Linse aussermittig sitzt? Oder gibt es andere logische gründe für dieses sehen und gibt es Möglichkeiten dies nachzuweisen?

        Vielen Dank für Ihre Unterstützung

        Grüße Fraegel

        Kommentar



        • Re: Verschwommen sehen auch nach Nachstar lasern

          Guten Tag, Fraegel,
          ein "Doppeltsehen" kann daher rühren, dass doch noch eine geringe Korrektur nötig ist (z.B. einer verbliebenen Hornhaut-Verkrümmung). Das lässt sich leicht testen, indem der Augenarzt (oder der Optiker) eine entsprechende Korrektur vorsetzt, womit Sie dann scharf sehen sollten.
          Mit freundlichen Grüßen,
          Priv.-Doz. Dr. A. Liekfeld.

          Kommentar